Wandern im Ruhrgebiet mit allen Sinnen

23. Mai 2019

Beim Haldenaufstieg dem Himmel ein Stückchen näher kommen, Kurort-Flair in Hamm und Waldromantik in Bottrop genießen, unberührte und ursprüngliche Landschaften zwischen Ruhr und Lippe entdecken – so fühlt sich Wandern im Ruhrgebiet an. Der Weg ist das Ziel und in den Rucksack gehört viel Zeit. Das zeigen auch die Wohlfühlwege, die Sabine Hauke für »Wanderungen für die Seele. Ruhrgebiet« ausgewählt und zusammengestellt hat.

Dabei geht es durch wundersame Sumpflandschaften und idyllische Auen, an charmanten Fachwerkhäusern vorbei, auf verschlungenen Pfaden durch urige Wälder, zu malerischen Burgruinen und kleinen Kapellen. Die Wege sind so abwechslungsreich wie das Revier selbst. Bei den Panoramatouren mit Weitblicken, den Erfrischungstouren am Wasser, den Verwöhntouren für das leibliche Wohl oder den Auszeittouren inmitten heimischer Natur werden alle Sinne angesprochen.

Mit dem ersten Blick ins Buch laden großformatige Fotos und das farbenfrohe Layout des Wanderführers zum Schmökern ein und machen Lust, die Schuhe zu schnüren und einer der zwischen 7,5 und 14 Kilometer langen Rundtouren zu folgen. Das Rundum-sorglos-Paket enthält darüber hinaus Übersichtskarten und Streckenprofile sowie Tipps zur entspannten An- und Abreise, genussvollen Einkehr – oft mit Fokus auf heimischen Produkten – und zu Sehenswertem am Wegesrand.

Sabine Hauke | Wanderungen für die Seele. Ruhrgebiet | Wohlfühlwege | 192 Seiten | ISBN 978-3-7700-2069-0 | 16,99 Euro

Share
Kategorien:
vorheriger Artikel
Cresta Facebook Messenger