Essen erleben mit der Kulinarischen Schnitzeljagd

26. Juni 2021
© Dariusz Misztal

Die Stadt erkunden, kulinarische Geheimtipps entdecken und sich einen Tag lang durchschlemmen: Die Kulinarische Schnitzeljagd kehrt zurück nach Essen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Sommer kommt die Genusstour am 3. Juli zurück in den Süden Essens.

An der Kulinarischen Schnitzeljagd nehmen hauptsächlich inhabergeführte Restaurants, Cafés, Feinkostläden und Manufakturen teil. Für die Schnitzeljäger ist es eine ideale Möglichkeit, individuelle und raffinierte Läden kennenzulernen und ihnen nach der schweren Zeit der vorübergehenden Schließung wieder auf die Beine zu helfen. Aufgrund des langen Lockdowns über den Winter ist es diesen Sommer wichtiger denn je, die lokale Gastronomie zu unterstützen.

Kulinarische Geheimtipps entdecken und sich durchschlemmen

© Dariusz Misztal
© Dariusz Misztal

Bei dieser Kulinarischen Schnitzeljagd lernen die Teilnehmer den Süden Essens genauer kennen, primär die Stadtteile Werden und Kettwig. In Werden gibt es in der Altstadt gleich drei teilnehmende Läden zu entdecken: Das etablierte Käsefachgeschäft Klöckers Kaas Kate, das beliebte KIKA’s Eiscafé, das gemütliche Café Seizoen, in dem es neben süßen und herzhaften Speisen auch allerlei Wohnaccessoires gibt und das erst im vergangenen Jahr eröffnete I love Bowls. Hier gibt es asiatische Bowls, Nudelsuppen sowie asiatische Tapas.

In Kettwig freut sich unter anderem The Serve auf die Teilnehmer der Kulinarischen Schnitzeljagd. Dieses Restaurant der Kettwiger Tennisgesellschaft liegt direkt an der Ruhr und ist für seine mediterrane Küche bekannt. Ein bisschen abseits aber jede Mühe wert, ist das Restaurant der Straußenfarm die farm. Idyllisch inmitten von Hügeln umgeben bietet das Restaurant mit angeschlossenem Biergarten auch einen Hofladen, eine Partyscheune und natürlich das großzügige Straußengehege, das für die Besucher gut einsehbar ist. Zusagen weiterer Läden werden in den kommenden Tagen auf der Website bekanntgegeben.

So funktioniert die Kulinarische Schnitzeljagd

© Dariusz Misztal
© Dariusz Misztal

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine einzigartige Genusstour für jedes Alter. Dabei erschmecken die Teilnehmer ihre Stadt neu. Allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders. In rund. 12 persönlich ausgewählten Restaurants, Cafés und Feinkostläden bekommen die Schnitzeljäger besondere kulinarische Kostproben. Innerhalb eines Tages haben sie sieben Stunden Zeit, um die Läden in ihrem Tempo individuell zu besuchen. Gemeinsam mit 300 weiteren Teilnehmern wird die Kulinarische Schnitzeljagd zu einem einzigartigen Genussevent.

Die Tour findet am 3. Juli zwischen 11 und 18 Uhr statt. In dieser Zeit bekommen die Teilnehmer in jedem der Läden kostenlos eine kulinarische Köstlichkeit. Es gibt immer auch eine vegetarische Alternative. Die Tour ist radoptimiert. Wer mit dem Fahrrad fahren will, kann sich die vorgeschlagenen Routen für Google Maps oder Komoot kostenlos herunterladen. Natürlich gelten für alle Kulinarischen Schnitzeljagden die aktuellen Corona-Maßnahmen.

Die Tickets für die Kulinarische Schnitzeljagd gibt es noch bis einschließlich Mittwoch, den 29. Juni um 12 Uhr online im Ticketshop. Obacht: Die Karten sind erfahrungsgemäß begehrt. Die Teilnehmerzahl ist bei dieser Tour auf 300 begrenzt, um die Läden bei der Umsetzung der Corona-Auflagen zu unterstützen.

03.07.2021 | Zwischen 11:00 und 18:00 Uhr | Mehr Info

Share
Kategorie:
Stadt
No items found.