Winterzauber und Sportvergnügen bei der Zollverein Eisbahn

6. Dezember 2019

Vom 7. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 bietet die Zollverein-Eisbahn auf dem UNESCO-Welterbe vier Wochen lang Eislaufvergnügen für Groß und Klein. Dort, wo einst bei mehr als 1.000 Grad Celsius Kohle zu Koks gebacken wurde, wandelt sich das einstige Druckmaschinengleis der Kokerei in ein großes Wintersportparadies. Kufenkünstler und alle, die es werden wollen, können hier Pirouetten drehen, über das Eis flitzen oder vorsichtig ihre ersten Schritte auf der glatten Eisfläche erproben. Laut Reiseführer Marco Polo ist die Eisbahn »der wohl faszinierendste Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit«.

Auch für Zuschauer bietet die beeindruckende Industriearchitektur, die spiegelglatte 1.800 Quadratmeter Fläche entlang der imposanten Koksöfen, rostroten Rohre und hohen Kamine ein einmaliges Erlebnis. Nach Einbruch der Dunkelheit, wenn die Lichtinstallation von Jonathan Speirs und Mark Major die Kokerei Zollverein in buntes Licht taucht, erleben die Schlittschuhläufer eine Winterromantik der ganz besonderen Art. Ein gemütliches Winterdorf bietet Stärkung mit Heißgetränken und Snacks.

Schlittschuh- und Discofans lädt die Eisdisco jeweils am Samstag (14.12.2019 und 04.01.2020) zum Tanz auf dem Eis. Bei Einbruch der Dunkelheit taucht eine Installation die Anlagen der Kokerei in ein faszinierendes Licht. Natürlich ist auch in diesem Winter die Discokugel wieder dabei. Von 20 bis 24 Uhr können Besucher zu Klassikern aus drei Jahrzehnten Schlittschuh laufen und das einmalige Ambiente der ehemaligen Kokerei genießen.

Auf der Kokerei Zollverein wird auch Teamgeist gefördert. Eine zusätzliche, 180 Quadratmeter große Fläche direkt neben der Zollverein-Eisbahn steht exklusiv für den Gruppensport zur Verfügung. Das Eisstockschießen kann von Montag bis Freitag als Firmenevent unter sportlicher Anleitung gebucht werden; am Wochenende und in den Ferien steht die Bahn auch für Familien, Freunde oder Vereinsteams zur Verfügung.

07.12.2019 – 05.01.2020 | Eisdisco, 14.12.2019 + 04.01.2020 | Mehr Infos

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel