Winterspaß pur mitten in der Stadt beim 20. Essen On Ice

4. Februar 2020
© EMG - Essen Marketing GmbH, Peter Wieler

Bereits zum 20. Mal verwandelt »Essen on Ice« der EMG – Essen Marketing GmbH und innogy SE die Essener Innenstadt in ein Winter-Wunderland. Noch bis 8. März heißt es » Kufen, Rodeln, Eisstock und Hüttenzauber« auf der und rund um die Eisbahn auf dem Kennedyplatz.

Eisspaß ganz ohne Kufen bietet der Kultsport Eisstockschießen. Die Grundidee ist bekannt von Boule: Doch nicht eine Kugel sondern ein Eisstock muss so nah wie möglich an der »Daube« zum Stehen kommen, die zu Beginn auf das Mittelkreuz gelegt wird. Alle Teilnehmer schießen reihum, doch nur wessen Eisstock am Ende noch nah dran liegt, gewinnt!

© Philipp Eisermann

Spaß, Sport und Teamgeist beim Eisstockschießen

Der gesellige Wintersport fördert den Teamgeist und macht auch ohne Vorkenntnisse Spaß. Täglich von 10 bis 22 Uhr können Gruppen unter der Lichtkrone des Kennedyplatzes gegeneinander antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Erstmalig stehen vier Bahnen für das Vergnügen zur Verfügung, die im Vorfeld reserviert werden können. Das Basis-Angebot umfasst 60 Minuten Eisstockschießen für eine Gruppe auf einer Bahn und kostet 49 Euro.

Spezial-Angebot für Gruppen

Wer mit Familie, Freunden oder Kollegen ein ganz besonderes Teamevent erleben möchte, der sollte das neue Spezial-Angebot austesten, das in diesem Jahr erstmalig zur Auswahl steht: 90 Minuten Eisstockschießen, begleitet durch einen Moderator. Dieser gestaltet das Programm individuell abgestimmt auf die jeweilige Gruppe, führt in das Regelwerk des Eisstockschießens ein und kürt den Sieger des Teamwettbewerbs. Der Preis pro Person liegt bei 25 Euro.

Eisstock-Schnuppertag am 12. Februar

Am 12. Februar gibt es wieder den traditionellen Eisstock-Schnuppertag bei »Essen on Ice«. Mitglieder des ESE (Eisstockschützen Essen e.V. 1972) führen die Besucher in die Regeln ein, geben Tipps und stellen das Equipment bereit. Wer dabei sein möchte, kann spontan vorbeikommen oder vorab für maximal eine Stunde eine Bahn reservieren. Beides ist kostenlos.

© Philipp Eisermann

Hüttenzauber, Travestie und Musik bei »Gays on Ice« am Montagabend

Neben der Gaudi auf dem Eis kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Dafür sorgt insbesondere die original österreichische Schmankerl Hüttn. Jeden Montag ab 19 Uhr wird es in der Schmankerl Hüttn Regenbogen-bunt – und das seit zehn Jahren. Unterstützt von der queeren Essener Community präsentiert die Bergmann Eventgastronomie Travestie und Musik. Am Montag, den 3. Februar findet dementsprechend ab 19 Uhr ein Talentabend mit Ms. Fory Bless, Mandy Fourever & Susan Summer statt. Eine Woche darauf stehen die Ever Girls auf der bunten Bühne, gefolgt von Night Diven am 17. Februar. Rosenmontag steigt das »Gays on Ice«-Karnevalsspecial. Anfang März schauen dann Nicole Scherzfinger & Asley Cheers vorbei.

Die Schmankerl Hüttn bietet Platz für 200 Personen. Tischreservierungen sowie Reservierungen für die Eisstockbahn werden online auf bergmannevent.de oder telefonisch unter 0177 828 53 87 entgegengenommen.

Bis 08.03.2020 | Innenstadt Essen | Mehr Info

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel