Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft auf dem Rüttenscheider Marktplatz

8. Januar 2020

Am Sonntag den 12. Januar heißt es erneut »Knut kör julen ut!« und die zweite Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft (WWM20 ) der Stadt Essen wird in Rüttenscheid ausgetragen. Das Szenario erinnert ein wenig an den Werbespot einer schwedischen Möbelhauskette, der alle Jahre wieder zur Nachweihnachtszeit ausgestrahlt wird.

Der Rüttenscheider Markt bildet die Kulisse für die WWM20. Die Anmeldung vor Ort läuft ab 12 Uhr in vier Kategorien: Bambini, Frauen, Männer sowie Vereine oder Firmen. Dabei darf jede Gruppe aus maximal drei Teilnehmern bestehen. Der Wettkampf startet auf einer 12 Meter langen Wurfbahn.

Wer knackt die Marke von 8,44 m und holt sich den »Goldenen Elch« 2020?

Tannenbäume werden gestellt und erlaubte Wurftechniken sind der Speerwurf und Stoßwurf. Das Wurfgeld (zwischen 50 Cent und 30 Euro) soll dem Essener Förderverein für Nachwuchssport »Team Talente Essen« zugute kommen. Jeder Teilnehmer sollte geeignete Handschuhe mitbringen und hat pro Durchgang zwei Würfe, nur der bessere Wurf wird gewertet.

Die ersten drei Sieger in den jeweiligen Kategorien werden mit Wertgutscheinen der beteiligten Einzelhändler belohnt. Moderiert wird die Veranstaltung von Bäckermeister Hermann Welp, der das Marktsingen in Rüttenscheid etabliert hat. Snacks und Getränke runden den sportlichen Event ab. Als Abschluss der WWM20 wird Oberbürgermeister Thomas Kufen die Sieger ehren und Preise überreichen.

Rüttenscheider Markt | 12.01.2020 | Mehr Info

Share
Kategorie:
Tag:
vorheriger Artikel