Twentynine Palms

1. Januar 2018

Neues Store-Konzept in Rü

Twentynine Palms heißt eine kleine Wüstenstadt oberhalb des Joshua Tree National Parks in der Mojave-Wüste und ist weltbekannt als wunderschöne Wüstenoase. Und wer südamerikanische und exotische Einflüsse für eine individuelle Wohnatmosphäre sucht, muss ab sofort nicht mehr nach Kalifornien fliegen, sondern nur einen Zwischenstopp in Essen- Rüttenscheid einlegen.

Das Konzept des Concept Store hat sich längst durchgesetzt. Vielerorts eröffnen individuell gestaltete Shops, die hochwertige Produkte mit einer ungewöhnlichen Kombination von Sortimenten und Marken anbieten. »Twentynine Palms« setzt diesen Trend fort und bringt einen neuen Aspekt ins Spiel! »Mein Kernsortiment ist ein besonderer Mix aus sorgfältig ausgesuchten Zimmerpflanzen, Wohnaccessoires, Lifestyleprodukten und Dekorationsartikeln aus natürlichen Materialien, die eine grüne Atmosphäre transportieren«, beschreibt Inhaberin Christiane Jepsen ihr Angebot, das es bis dato noch nicht gibt in Essen. »Daneben bieten wir auch Schmuck, Taschen, Bildbände und Postkarten an«, ergänzt die Designerin und Indoor-Pflanzenliebhaberin. Grün hebt die Stimmung und Zimmerpflanzen laden zum kreativen Gestalten des individuellen Wohnraums ein. Ob schön schlank, knallig bunt oder außergewöhnlich geformt – moderne Pflanzgefäße sorgen außerdem als Deko und Gestaltungselement für elegante Einbindung der Pflanzen in die grüne Wohnungseinrichtung.

Mit hohen Decken, freigelegten Rohren und dem dunklen Betonboden in Kombination mit warmen Hölzern sowie grünen Pflanzen präsentiert sich der Concept Store »Twentynine Palms« mit ganz eigenem Charme.

Twentynine Palms | Bertoldstraße 4, 45130 Essen

Share
Kategorie: