Stay Home mit … Sebastian Becker

12. April 2020
Autor:
Gast

An Tag 22 – unserer Stay Home Reihe – verrät uns Sebastian Becker von POTTSPOTT.de seine Tipps!

Sebastian Becker
1-2 Sätze zu deiner Person: Ich bin Fotograf und betreibe mit pottspott.de einen pottverbundenen Blog. Als ich sah, wie immer mehr meiner Lieblingsläden wegen Corona das Geschäft schließen mussten, wollte ich helfen. So entstand die Idee zu den Bömmsken.
www.pottspott.de
www.boemmsken.de

Welches ist gerade dein Lieblingsbuch und warum?

Im Moment lese ich, »Dance Dance Dance« (englischsprachige Version) von Haruki Murakami, die Fortsetzung von, »Wilde Schafsjagd«. Mit David Nathan als Leser sind die deutschen Hörbuch–Versionen perfekt. Falls diese nicht verfügbar sind (wie bei der Fortsetzung), lese ich auf Englisch, um nebenbei meine Sprachkenntnisse zu verbessern. »Wilde Schafsjagd« bietet einen guten Start – ein famoses Buch!

Welche Serie kannst du unseren Lesern empfehlen und warum?

Um die Doku, »Grosskatzen und ihre Raubtiere« auf Netflix führt wohl gerade kaum ein Weg vorbei. Aber auch die neue Staffel von, »Ozark« ist gestartet. Ansonsten gucke ich im Moment, »Better Call Saul« und »The Mandalorian«.

Was sind deine Lieblingsspiele und warum?

Wir spielen viel zu selten Brettspiele. Müsste ich mich festlegen, würde ich, »Scotland Yard« nennen. Ein Klassiker! Ansonsten wollte ich bald mal dem Klassiker »KOTOR« (Star Wars: »Knights of the Old Republic« – Anm. d. Red.) auf dem iPad eine Chance geben da ich gerade eine kleine »Star Wars«–Phase habe.

Welchen Podcast hörst du aktuell und warum?

Podcasts höre ich einen ganzen Haufen und mehrere am Tag, auch schon vor Corona. Ich bin großer, »The Grey Nato«-Fan: Es geht um Uhren, Kameras, Abenteuer, Reisen – zwei spannende Typen! Unterhaltsame (Weiter–)Bildung bietet, »Revisionist History« von Malcom Gladwell – es lohnt sich!

Welche Musik läuft gerade bei dir rauf und runter und warum?

Ich empfehle die Alben, »Aja« und »Gaucho« von Steely Dan. Was Steely Dan hier geschaffen haben, ist selbst heute, 30 bis 40 Jahre später, kaum in Worte zu fassen – absolute Meisterwerke!

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Verrate uns doch dein Lieblingsrezept!

Mit »POTTSPOTT« betreibe ich einen Blog für Orte, gerne solche, die Essen anbieten. Das liegt auch daran, dass ich nicht nur nicht kochen kann, sondern es regelrecht hasse. Ich kaufe sogar Mikrowellen–Pommes, weil mich die für den Backofen schon überfordern. Meine Freundin hat aber vor ein paar Tagen mit einem Rezept von Chefkoch »Hackfleisch-Zucchini Pfanne auf Nudeln mit Knoblauch und Joghurt« gekocht – es war SEHR lecker!

Sonstige Tipps?

Langweile habe ich zwar nie, ich habe aber festgestellt, dass mich LEGO mental entspannt. Wenn ihr das Geld übrig habt: Kauft ruhig mal ein (möglichst großes) Set, mit > 1.000 Teilen. Das beruhigt den Geist. 🙂

Vielen Dank!

Foto: Privat Sebastian Becker

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel