Stay Home mit … Sandra Sherroun Chartier

30. April 2020
Autor:
Gast

Sandra Sherroun Chartier ist Organisatorin der Projekte »Der lebendige Adventskalender« – Shopping-Event für den inhabergeführten Einzelhandel und der WWM – Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft – heute verrät sie uns ihre besten StayHome-Tipps!

Sandra Sherroun Chartier
Konzeption & Design UI/UX, Veranstaltungen
www.sandrachartier.de

Welches ist gerade dein Lieblingsbuch und warum?

»Der ultimative Wein-Guide«. Viele schöne Bilder, noch mehr Wissen und nicht hochtrabend. Ich bin in der Pfalz geboren und verwurzelt. Meine Eltern haben mich schon als Kind mit zur »Weinlese« genommen. Zusammen mit Freunden und Familien trinken wir gerne die Weine der Region. Heute Abend gab es »2017 Chardonnay Muschelkalk« aus Klingenmünster/Pfalz Ein perfekter Sommerwein.

Welche Serie kannst du unseren Lesern empfehlen und warum?

»Follow the Money« Eine dänische Krimiserie in drei Staffeln und über Arte TV zu sehen. Tolle Figuren. Gute Geschichte. Anteilnahme und Spannung zugleich.

Was sind deine Lieblingsspiele und warum?

Backgammon. Der Vater meiner iranischen Freundin hatte es mit seinen Freunden gespielt. Und später haben wir dann auch damit angefangen. Wir waren 14 oder 15 und haben Nächte durchgespielt. Der Spaß an diesem Spiel geht mir nie verloren.

Welchen Podcast hörst du aktuell und warum?

Persönlich höre ich keine. Nicht, weil ich mich nicht dafür interessiere oder ähnliches … Wenn ich mal am Abend mit meiner Tochter einen mithöre, sie hört gerade aus dem Ohrenbär »Die tollsten Ausreden von Kai Kanone«, dann schlafe ich sofort ein.

Welche Musik läuft gerade bei dir rauf und runter und warum?

Viele alte Alben. Vor drei Tagen habe ich zusammen mit meinen Brüdern (wir befinden uns seit fünf Wochen mit der Großfamilie in Quarantäne) den Sternenhimmel bewundert und dabei ganz laut Jean-Michel Jarre, Grobschnitt, Deep Purple, Pink Floyd, etc. gehört.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Verrate uns doch dein Lieblingsrezept!

Ratatouille á la Remy
Es ist so einfach und man kann es in großen Mengen, im Ofen auf dem Backblech machen. Optisch wunderschön. Frische Kräuter, Thymian, Kerbel, Petersilie und wichtig, dass Gemüse, Zucchini, etc, hauchdünn schneiden. Dazu ein trockener SPÄTBURGUNDER.

Sonstige Tipps?

Sich selbst was Gutes tun. Mit schönen Dingen. Aus Rüttenscheid. Die Geschäfte / ihre Inhaber freuen sich.

Vielen Dank!

Foto: Privat Sandra Sherroun Chartier

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel