Stay Home mit … Lisa Marie Engel

4. Mai 2020

Lisa ist Mit-Gründerin und Chefredakteurin vom offguide und neben Christiane die zweite Hälfte. Zum Abschluss unserer Reihe verrät sie uns ihre StayHome-Tipps.

Lisa Marie Engel
Mit-Gründerin und Chefredakteurin offguide
www.offguide.de

Welches ist gerade dein Lieblingsbuch und warum?

Für Popkultur-Fans ist »Sex, Drugs, and Cocoa Puffs: A Low Culture Manifesto« von Chuck Klosterman ein Muss! 18 Essays werden wie Tracks auf einer CD präsentiert. Zwischen jedem Aufsatz oder Titel befindet sich ein »Zwischenspiel« – ein kurzer, unterhaltsamer Klappentext, der die Aufsätze verbindet. Einfach unterhaltsam!

Aktuell steht Schreiben eher in Vordergrund als Lesen. Ich schreibe sehr viel für offguide – allerdings nicht in mein Muttersprache, was manchmal anstrengend ist. Deswegen ist kein schwerer Tobak auf meinem Nachttisch zu finden, sondern eher was zum Abschalten. Vorm Schlafen tauche ich in die Welt von Alice und lese das Buch »Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln« von Lewis Carroll mit Illustrationen von Floor Rieder.

Welche Serie kannst du unseren Lesern empfehlen und warum?

Puh, schwer zu sagen, es gibt so viele gute Serien genauso wie Filme. Kurzgehalten und spontan, fünf Empfehlungen:

How to Get Away with Murder – Smarter Plot und Charaktere

13 Reasons Why – Spiegel unserer Gesellschaft

Stranger Things – Anlehnung an Sci-Fi- und Horror-Hits der 80er

Brooklyn Nine-Nine – Chaoten-Cops in New York

BoJack Horseman – Zeichentrick-Comedy, in der ein abgehalfterter Sitcom-Star aus den 1990ern versucht sein Leben in den Griff zu bekommen – oder auch nicht.

Was mir auch sehr am Herzen liegt ist die Zukunft unseres Kulturgut. Supportet unsere Kinos und insbesondere die kleinen Programmkinos. Ich wünsche mir, dass die Essener Lichtburg und Sabu, Astra Theater und Luna, Filmstudio Glückauf, Galerie Cinema, das Eulenspiegel und Rio Filmtheater weiter bestehen. Unterstützen könnt ihr sie ganz einfach in Form von »Gutscheinen« und »Spenden« oder ihr besucht das temporäre Autokino Ruhr »Motor Movie« … ich freue mich, hier bald das Biopic »Judy« mit Renée Zellweger« zu sehen. Und nach Corona, wäre mein absoluter Traum den Filmkomponisten Clint Mansell (»Requiem for a Dream«, »The Fountain«) oder Nathan Barr (»True Blood«) live in der Lichtburg zu erleben.

Was sind deine Lieblingsspiele und warum?

Ich bin froh das Brettspiele ein Comeback feiern! Wir hatten so viele schöne und tolle Tipps die letzten 41 Tage, so dass ich an dieser Stelle nichts mehr ergänzen kann. Nun, freue ich mich auf dem Tag, wenn ich ein wenig Freizeit habe, dann teste ich Exit aus und Apple Arcade. 🙂

Welchen Podcast hörst du aktuell und warum?

Ehrlich gesagt bin ich Fan von Hörspielen bzw. Hörbüchern. Mein Dauerbrenner ist Sherlock Holmes.

Aus aktuellem Anlass höre ich »Essen im Redefluss« – den Podcast von Lina Thöne Mustafa Fuzer. Wir sind auch dabei und ich dachte im Vorfeld, dass nur Christiane interviewt wird. An dem Interview Tag kam ich ins (Home)Office und plötzlich wurde ich ebenfalls befragt und dass ohne Vorbereitung. Leichtes Horror-Scenario für mich weil ich etwas schüchtern bin und es nicht so gerne mag, meinen Akzent zu hören. 😉 Hört’s euch am besten selber an!

Welche Musik läuft gerade bei dir rauf und runter und warum?

Vieles, aber im Homeoffice meist Cosmo. Und für Clubvibes zuhause, empfehle ich zwischen 18 und 20 Uhr reinzuhören. Unter dem Motto, »Allein, aber nicht einsam mit …« präsentiert Cosmo diverse DJ-Sets gefolgt von einer Stunde Cosmo-Chill mit Francis Gay. Einfach funky, gleichermaßen chillig und der perfekte Start in den Feierabend.

Für mich spielt Musik genauso eine wichtige Rolle wie das Musik-Video. Ich bin mit MTV groß geworden und habe mich sofort in bewegte Bilder verliebt als die Erstausstrahlung von »Video Killed the Radio Star« im Fernsehen lief. Musikvideos sind für mich wie Vinyl einmalig. Hierzu meine drei Lieblings-Musikvideo-Regisseure jeweils mit einem Video ohne Erklärung:

Bachelorette
Directed by Michel Gondry

Sabotage
Directed by Spike Jonze

New York Is Killing Me
Directed by Chris Cunningham

Ich denke, die Musik, die wir hören, bestimmt unseren eigenen Soundtrack zum Leben. Jedes Lied oder Album passt zu einem bestimmten Lebensgefühl, Zeitraum und Story. Deswegen meine Tipps zur aktuellen Situation:

»Ausgehen« von AnnenMayKantereit.
Weil ich mich auf den Tag freue, wenn wir alle wieder ausgehen können. In unsere Lieblings-Shops, Cafes, Bars und Clubs!

Und das Video »Such Great Heights« von The Postal Service weil ich nie dachte, dass unser Alltag so sein wird.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Verrate uns doch dein Lieblingsrezept!

Pizza! Als absoluter Pizza-Fan und seit Kurzem Tomaten Allergikerin musste ich erfinderisch sein. Pizza ohne Tomatensoße, klingt seltsam oder fast unvorstellbar, aber lasst euch überraschen … einfach yummy! Hier mein Rezept:

Zutaten: 1 – 2 Pfirsich(e) (Frühling | Sommer) oder 1 – 2 Birne(n) (Herbst | Winter), 100 – 130 g Serrano-Schinken (Parmaschinken, geht auch, aber die nussige Note fehlt), Weichkäse nach Wahl (Mein Favorit = Büffelmozzarella), 100 g Rucola, 1 TL Balsamico, Olivenöl, frischer Thymian, frisches Basilikum (getrocknet, geht auch)

Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

1. Pizzateig zu einem Rechteck ausrollen. Natürlich ist selbst gemachter Teig am besten, aber wenn es schnell gehen soll, empfehle ich die Bio Pizza-Teigmischung.

2. Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl bestreichen und Thymian bestreuen. Den Teig darauf auslegen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im Backofen etwa 10 Minuten vorbacken, bis er leicht gebräunt ist.

3. In der Zwischenzeit Pfirsich oder Birne halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Basilikumblätter von den Stängeln zupfen. Büffelmozzarella (oder Weichkäse nach Wahl) in Scheiben schneiden.

4. Pizzateig aus dem Ofen nehmen und mit Basilikum, Schinken, Pfirsichspalten und Büffelmozzarella belegen. Im Backofen weitere 5-6 Minuten backen, bis der Käse leicht geschmolzen und der Schinken knusprig ist.

5. Rucola auf der gebackenen Pizza verteilen. Pizza in Rechtecke schneiden und servieren.

Und wer will, kann den Rucola mit 1 EL Balsamico und 1 EL Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann auf der gebackenen Pizza verteilen.

Sonstige Tipps?

Auf jeden Fall, bleibt gesund, achtet aufeinander und #supportyourlocals!

Und wer mag, besucht unsere Seite bei »Instagram«: Aus der Tatsache, dass wir als Monatsmagazin, nicht auf aktuelle Ereignisse reagieren können, haben wir eine Tugend gemacht hat und nehmen euch täglich mit on tour zu unseren zahlreichen Auslegestellen im Essener Stadtgebiet – die wir im Eigenvertrieb jeden Monat beliefern – und geben ein oder anderen Tipp zu besonderen Aktionen und Angeboten aus Gastro, Kultur oder Einzelhandel. Und die Fotos sind von mir! 😉

Fotos: Privat Lisa Marie Engel

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel