Historischer Rundgang mit Kumpel und Kittelschürze auf Zollverein

16. Juli 2019

Bühne frei: Am Freitag, 19. Juli, 18 Uhr lädt die szenische Führung »Dem Kalinowski sein Pütt« im Denkmalpfad Zollverein zu einer komödiantischen Reise durch die Vergangenheit der einst größten Zeche der Welt ein. Am Originalschauplatz begegnen die Besucher elf historischen und fiktiven Persönlichkeiten der Zechengeschichte. Historische Genauigkeit und künstlerische Freiheit treffen vor sorgfältig gestalteten Kulissen auf jede Menge (Ruhrgebiets-)Humor.

Das Publikum ist live dabei, wenn zum Beispiel Zechengründer Franz Haniel 1847 das Grubenfeld Zollverein aufteilt. Die Zuschauer begleiten außerdem Bergmann Jupp Kalinowski bei der Vorbereitung des ersten Streiks 1889 und treffen seine Enkelin Irmchen, als sie ihrem Gatten das Mittagessen zur Zeche bringt.

19.07.2019 | 18:00 Uhr | Zeche Zollverein | Mehr Info

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel