No matter. Fail better. x Mischanlage

7. April 2019

Die Party zur ersten Einheit des Kunstfestivals »Try again, fail again, fail better – Impuls Bauhaus«

Exit Strategy feiert mit ihren Residents Glasersfeld und der Parlour Gang aus der Wuppertaler Mauke sowie in Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste eine Party mit Bezug zur Bauhaus-Bewegung, die die Architektur der ehemaligen Industrieanlage und heutigem UNESCO Welterbe prägte.

Das legendäre Bauhaus als erfolgreichste Kunst- und Designbewegung der Welt ist als Impuls aus der elektronischen Musik nicht wegzudenken. Bis heute ist das Verhältnis »Mensch-Maschine« ein Thema und Inspiration für elektronische Musik und Kunst allgemein.

Erstmals spielen Randomer aus London (Clone, L.I.E.S. / UK) und der New Yorker und Berghain-Resident Anthony Parasole (Ostgut Ton, Dekmantel / US) in Essen. Als spezielles Highlight performt der Komponist, Laserkünstler und Ableton Live-Miterfinder Robert Henke eins der raren Live-Sets unter seinem Kult-Alias »Monolake« in der atmosphärischen Trichterkulisse der Mischanlage. Er ist zudem Gast der ersten Festivaleinheit von »Try again, fail again, fail better – IMPULS BAUHAUS«, die dem Thema Licht gewidmet ist und hat für das SANAA-Gebäude eine begehbare Laser- und Klanginstallation konzipiert, einen Raum aus Licht im Raum.

Monolake live (Chain Reaction, Imbalance Computermusic / GER)
Randomer ( Clone Records, LIES Records / UK)
Anthony Parasole (Ostgut Ton, Dekmantel / USA)
Parlour Gang (Mauke / Wuppertal)
Glasersfeld (Exit Strategy / Essen)

04.05.2019 | Die Party zur 1. Einheit des Kunstfestivals »Try again, fail again, fail better – Impuls Bauhaus« | No matter. Fail better. x Mischanlage | Kokereiallee 71, 45141 Essen | Mehr Infos | Tickets kaufen

Share
Kategorien:
Tags:
vorheriger Artikel
Cresta Facebook Messenger