contemporary art ruhr

Innovative Kunstmesse

Von CM in Shopping am 28.09.2017

Galerien, Künstler und Kunstprojekte aus der Region, Deutschland und aus aller Welt, präsentieren vom 27. bis 29. Oktober zeitgenössische Kunst aller Disziplinen auf Zollverein.

Bild 1 von
contemporary art ruhr 2017

Innovativ, vielseitig und ideenreich: ein pulsierendes Kunst-Wochenende erwartet die Besucher der Essener Kunstmesse bei der 11. Ausgabe der contemporary art ruhr (C.A.R.): Galerien, Künstler und Kunstprojekte aus der Region, Deutschland und aus aller Welt, aus Polen, Belgien, Italien, Frankreich oder der Schweiz präsentieren vom 27. bis 29. Oktober in fünf Hallen 5, 6, 8, 12 und 35 (SANAA-Gebäude) auf 6000 Quadratmetern zeitgenössische Kunst aller Disziplinen – ob Malerei, Skulptur, Zeichnung und Grafik, Fotografie, Installationen sowie Video- und Performancekunst.

Die C.A.R., die sich an ein junges, kunstinteressiertes Publikum genauso wendet wie an den angehenden oder bereits erfahrenen Kunstsammler präsentiert Kunst, die überraschend, unverwechselbar und vor allem auch bezahlbar ist.

Dafür hat die C.A.R. für den Samstags-Besuch ein besonderes Format kreiert: den C.A.R. Super Saturday! Am 28. Oktober, im Zeitraum von 13 bis 17 Uhr, haben Besucher die Gelegenheit, speziell für diesen Tag geschaffene Angebote wahrzunehmen: einzigartige Editionen und Unikate zu einem einmalig günstigen Preis zu kaufen, besondere Bücher, Kataloge oder Werke signieren zu lassen, an Kunstführungen teilzunehmen oder Kunstaktionen zu erleben.

Mit ihrem offenem Ausstellungskonzept des »open space«, man kann um jeden Stand herumgehen, und ohne klassische Messekojen, die Barrieren bilden, fördert die innovative Kunstschau und Verkaufsmesse die Kommunikation zwischen Besuchern, Künstlern und Ausstellern: Jeder, der Interesse an zeitgenössischer Kunst hat und neugierig ist, kann in der offenen Ausstellungssituation leicht Gespräche führen, sich von dem vielfältigem Angebot inspirieren lassen und Kunst kaufen. Parallel zur C.A.R. finden Sonderausstellungen, die C.A.R.-Video-Lounge und ein geballtes Rahmenprogramm mit Performances und Workshops statt.

Inzwischen hat sich die C.A.R. auch selbst zu einer Talentschau entwickelt, die Jahr für Jahr neue Talente entdeckt und die besten Arbeiten im Bereich »C.A.R. Talente« präsentiert. 

27.- 29.10.2017 - Welterbe Zollverein
Gebäude A5, A6, A8, A12, A35 (SANAA-Gebäude)
Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Weitere Infos: contemporaryartruhr.de



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Die Macher der C.A.R. im Interview

Die C.A.R., veranstaltet im Frühling 2017 die Medienkunstmesse & Foto-Special auf dem UNESCO-Welterbe in Essen. Wir trafen die Initiatoren und Veranstalter Silvia Sonnenschmidt und Thomas Volkmann …

weiterlesen

Blumen Seibertz

Auf dem Wochenmarkt in Essen-Rüttenscheid versorgt Blumen Seibertz seit über 60 Jahren mittwochs und samstags zufriedene Kunden mit hochklassigen Schnittblumen.

weiterlesen

Herbstleuchten bei Fräulein Plissée

Hosen, Kleider, Oberteile und Mäntel in ausdrucksstarken Designs und Farben wie Curry, Jade sowie klassischen Herbsttönen stehen im Fokus der aktuellen Kollektion.

weiterlesen