Designmarkt auf Zollverein

Handverlesen - Winter Weihnachtsmarkt

Von LME in Shopping am 29.11.2017

Der Markt für handverlesene Designer und Künstler am Zollverein Turm geht in die Winterausgabe: Am ersten Adventswochenende 2. und 3. Dezember lädt der Winterweihnachtsmarkt ein zum Adventsshopping.

Winter Weihnachtsmarkt am Zollverein Turm

»Handverlesen« – Der Markt für handverlesene Designer und Künstler am Zollverein Turm geht in die Winterausgabe: Am ersten Adventswochenende 2. und 3. Dezember lädt der Winterweihnachtsmarkt ein zum barrierefreien Indoor-Adventsshopping unter dem Dach der ehemaligen Lesebandhalle, im Foyer und dem Saal 1. Stöbern, Schauen und mitnehmen: Am Samstag und Sonntag können Besucher zwischen 11 und 18 Uhr Arbeiten ausgewählter Designer und Künstler bewundern und dabei auch das eine oder andere Schmuckstück oder Accessoire gleich mit nach Hause nehmen. 

Seit 2004 hat der zweimal jährlich stattfindende Designmarkt seinen festen Platz im Erdgeschoss der Lesebandhalle gefunden. Künstler und Designer stellen ihre Produkte aus, die durch professionelle Arbeit und Ideenreichtum überzeugen. Dabei reicht die Produktpalette von Papeterie, Grafik, Fotografie und Kunst über Wohnaccessoires bis hin zu Schmuck oder Mode. So zaubert das Textil- und Ideenlabel »Kommabei« aus Essen nicht nur mit seinem Namen ein Schmunzeln auf das Gesicht der Ruhrgebietler. Individuelle und handveredelte Siebdrucke auf Baumwolle, die ihre Besitzer dann in Form von Taschen und Shirts zieren, ist die Leidenschaft von Norman Bärenbrinker. Daneben bietet das Dortmunder Label »Applebeach« einzigartige und nachhaltige Taschen sowie Accessoires aus waschbarem Papier an. 

Auch Kunstbegeisterte, Schmuckliebhaber und Gestalter kommen auf ihre Kosten. Die zwei Designerinnen Julia Stotz und Annette Wackermann von »SchmuckProdukt-Werkstatt und Galerie« präsentieren ihre neuesten Schmuckkollektionen. Weiterhin kommen »Vassilaras« aus Rhodos nicht nur mit außergewöhnlichem Schmuckdesign, sondern auch mit feinem Holzspielzeug. Ein weiteres Highlight ist das Berliner Start-up »lu‘oi carbon«. Für Alle, die gerne kochen, finden sich bei der Fair Trade Connection handgeschmiedete asiatische Kochmesser aus Carbonstahl: ultrascharf und rustikal-ästhetisch. Wahres Kunsthandwerk aus vietnamesischen Schmieden. Daneben bilden Livemusik und Kulinarik das bewährte Rahmenprogramm. 

02./03.12.2017 - Zollverein



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Die Macher der C.A.R. im Interview

Die C.A.R., veranstaltet im Frühling 2017 die Medienkunstmesse & Foto-Special auf dem UNESCO-Welterbe in Essen. Wir trafen die Initiatoren und Veranstalter Silvia Sonnenschmidt und Thomas Volkmann …

weiterlesen

NRW’s größte Verbrauchermesse

NRW’s größte Verbrauchermesse die »Mode Heim Handwerk« lädt mit einem abwechslungsreichen Konzept vom 11. bis 19. November in die Messe Essen ein.

weiterlesen

La Danse

»La Danse« zählt zu den traditionsreichsten Fachgeschäften und gilt bundesweit als eine der ersten Adressen für Ballett, Tanz, Training und Yoga im Mix mit Mode.

weiterlesen