1. Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019 Essen-Rüttenscheid

Rüttenscheid auf schwedische Art

Von LME in Service am 26.12.2018

Am Sonntag den 6. Januar heißt es »Knut för julen ut!« und die erste Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft der Stadt wird in Essen-Rüttenscheid ausgetragen.

1. Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019

Am Sonntag den 6. Januar heißt es »Knut för julen ut!« (Knut bringt Weihnachten zu Ende) und die erste Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft der Stadt wird in Essen-Rüttenscheid, genauer gesagt auf dem Rüttenscheid Markt ausgetragen.

Hierzu rufen einige Rüttenscheider Händler auf – gemeinsam mit Sandra Sherroun-Chartier, die im Stadtteil bereits seit Jahren den Lebendigen Advent organisiert. Unterstützt wird die Meisterschaft von der Essen Marketing Gesellschaft (EMG), die im vergangenen Jahr einen Kreativwettbewerb in den Essener Stadtteilen ausgerufen hatte. Sherroun-Chartier’s Idee zu der ersten Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft der Stadt überzeugte die Jury.

Das Szenario erinnert ein wenig an den Werbespot einer schwedischen Möbelhauskette, der alle Jahre wieder zur Nachweihnachtszeit ausgestrahlt wird. Wer bei der 1. Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019 mitmachen will, sollte seinen abgeschmückten Baum und geeignete Handschuhe mitbringen. Erlaubte Wurftechniken sind u.a. der Drehschleuderwurf, Überkopfschleuderwurf und Stoßwurf. Jeder Teilnehmer hat pro Durchgang zwei Würfe, nur der bessere Wurf wird gewertet.

Am Drei-Königs-Tag bildet der Rüttenscheider Markt die Kulisse für die erste Weihnachtsbaum Weitwurf Meisterschaft 2019. Die Anmeldung läuft von 12 bis 13:30 Uhr in vier Kategorien: Bambini, Frauen, Männer sowie Vereine oder Firmen. Dabei darf jede Gruppe aus maximal drei Teilnehmern bestehen. Der Wettkampf startet auf einer zehn Meter langen Wurfbahn. Die Essener Entsorgungsbetriebe (EBE) packen ebenfalls mit an und entsorgen die geworfenen Tannen.

Das Wurfgeld (zwischen 50 Cent und fünf Euro) soll »Schule is‘ auf‘m Platz“« von den Essener Chancen und dem Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Duisburg zugute kommen.
Die ersten drei Sieger in den jeweils Kategorien werden mit Preisen der beteiligten Einzelhändler belohnt. Moderiert wird die Veranstaltung von Bäcker Hermann Welp, der das Marktsingen in Rüttenscheid etabliert hat.
Als Abschluss dieser WWM19 wird Oberbürgermeister Thomas Kufen die Sieger ehren und Preise überreichen. 

06.01.2019 - Rüttenscheider Markt
Weitere Infos: wwm-essen.com



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Urlaub – Reiseschutz?

Die Sommerferien sind für die meisten Deutschen der Höhepunkt der Urlaubssaison. Zeit die Seele baumeln zu lassen, zu genießen und endlich entspannen! Wer sich auf den Urlaub gut vorbereitet, hat auch

weiterlesen

Unikate und Kleinserien

»Zwei machen Schmuck« steht für ausgefallene Unikate und selbst produzierte Kleinserien. Hier kann sich jede - und auch jeder - ein neues Lieblingsschmuckstück anfertigen lassen.

weiterlesen

Suppen-Fabrik

Auf der Rüttenscheider Straße 38 gibt‘s was auf die Löffel. Seit März 2017 lockt die »Suppen-Fabrik« mit frischen Suppen und Eintöpfen.

weiterlesen