contemporary art ruhr (C.A.R.) 2018

contemporary art ruhr auf Zollverein

Von CM in Service am 27.09.2018

Innovative Galerien, Kunstprojekte und Künstler aus aller Welt präsentieren vom 26. bis 28. Oktober in fünf Hallen auf dem Welterbe Zollverein zeitgenössische Kunst aller Disziplinen.

Bild 1 von
Fotos: contemporary art ruhr (C.A.R.)

12. Ausgabe der innovativen Kunstmesse C.A.R. 

Im 12. Jahr der C.A.R. erwartet die Besucher der größten Kunstmesse der Ruhr-Region ein Programm der Sonderklasse: Innovative Galerien, Kunstprojekte und Künstler aus aller Welt präsentieren vom 26. bis 28. Oktober in fünf Hallen 5, 6, 8, 9 und 12 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein zeitgenössische Kunst aller Disziplinen – ob Malerei, Skulptur, Fotografie, Installationen oder Video- und Performancekunst. Zum ersten Mal dabei ist die Halle 9 (ehemalige Kompressorenhalle), in der sich auch das Restaurant »Casino Zollverein« befindet. 

Die C.A.R., die sich an ein junges, kunstinteressiertes Publikum genauso wendet wie an den angehenden oder bereits erfahrenen Kunstsammler zeigt Kunst, die überraschend, unverwechselbar und auch bezahlbar ist.

Super Saturday

Zum vierten Mal lädt die C.A.R. am Samstag, 27. Oktober, 13 bis 17 Uhr, zum Besuch des C.A.R. Super Saturday ein. Besucher haben die Gelegenheit, speziell für diesen Tag geschaffene Angebote wahrzunehmen: einzigartige Editionen und Unikate zu einem einmalig günstigen Preis zu kaufen, besondere Werke signieren zu lassen oder an Kunstführungen teilzunehmen. Ziel der C.A.R. ist es, einen eigenen Kunstmarkt für das Ruhrgebiet zu etablieren. Jedes Jahr im Frühjahr findet auf dem Gelände der Zeche Zollverein eine Medienkunstmesse (8. bis 10. März 2019) und im Herbst eine Messe für zeitgenössische Kunst aller Disziplinen statt. 

Das Programm

Zahlreiche Galerie-Neuzugänge sind in diesem Jahr zu entdecken. Ein besonderes Highlight ist das Korea-Special – fünf Galerien präsentieren aktuelle zeitgenössische Kunst. Werke aus Indonesien sind erstmals bei der Gallery Lukisan aus den Niederlanden zu sehen. 

Einblick in zeitgenössische Malerei mit Schwerpunkt Foto- und Hyperrealismus gibt die Frankfurter Galerie Ulrich Gering. Aus Konstanz macht sich die Galerie Bagnato, erstmals auf den Weg ins Ruhrgebiet, genauer gesagt Halle 9, wo die Essener Galerie Klose mit Werken von 17 Künstlern aus ihrem Galerie-Programm ein Heimspiel hat. Neben Marco Antonio Patrizio, Arte Moderna e Contemporanea aus Padua/Italien, erwartet Besucher eine große Präsentation von der HLP Galerie aus Wesseling. Auf einem Sonderplatz zeigt die Galerie Art Edition-Fils GmbH ein überdimensionales Unikat des brasilianischen Starkünstlers Bel Borba.

Videokunstpositionen präsentiert von der Directors Lounge - Film-und Medienkunst-Plattform aus Berlin, werden in der C.A.R. Video-Lounge gezeigt.

Die Halle 12 ist für C.A.R.-Talente reserviert, das Spektrum reicht von Malerei, Skulptur, Fotografie, Lichtkunst bis hin zu Videoprojektionen. Im Rahmen einer Sonderausstellung, gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung, nehmen Newcomer und etablierte Künstler teil.

Eintritt je Veranstaltungstag (von Freitag bis Sonntag): je 12 Euro, erm. 10 Euro. Literarische Führungen können telefonisch unter 0211 795 21 12 oder 0178 292 33 98 gebucht werden. Veranstalter ist die galerie/agentur 162. Langjährige Kooperationspartner sind die Stiftung Zollverein und das Kulturbüro der Stadt Essen. Partner, wie die Sparkasse Essen, fördern die Schau seit Jahren. 

contemporary art ruhr (C.A.R.) auf Zollverein
Areal A (Schacht XII), Gebäude A5, A6, A8, A9, A12
Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Fr. 26.10., Eröffnung, 20 Uhr
Sa. 27.10., 12 - 20 Uhr
So. 28.10., 11 - 19 Uhr
Weitere Infos: contemporaryartruhr.de



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Lagerbox Essen für Studenten

Wer unkompliziert und flexibel seine Sachen zu günstigen Bedingungen unterbringen möchte hat bei Lagerbox Essen eine ideale Anlaufstelle.

weiterlesen

#Spiesser

Neben hausgemachten und frischen regionalen wie saisonale Speisen überzeugt der »#Spießer« auch mit einem runden Angebot um Schaumwein, Weisswein, Rosé sowie Rotwein.

weiterlesen

Säen, Ernten, Essen

Die Veranstaltungsreihe startet im Frühjahr, Sommer und Herbst und stellt jeweils die lokale Produktion von Lebensmitteln in der Stadt Essen vor.

weiterlesen