TFC Airlebnis – Reise & Event

Bereit für das Airlebnis?

Von CM in Service am 23.03.2018

TFC Airlebnis Reise und Event ist Experte für Pauschalreisen und nachhaltigen Tourismus in Essen. Das Team vermittelt nachweislich verantwortungsvolle Reisen in über 120 Länder und zeigt wie sich Verantwortung und Vergnügen ausgezeichnet kombinieren lassen. Wir sprachen mit Geschäftsführer Florian Käufer.

TFC Airlebnis Reise und Event ist Experte für Pauschalreisen und nachhaltigen Tourismus in Essen. Das Team vermittelt nachweislich verantwortungsvolle Reisen in über 120 Länder und zeigt wie sich Verantwortung und Vergnügen ausgezeichnet kombinieren lassen. Wir sprachen mit Geschäftsführer Florian Käufer.

Herr Käufer, was ist das Besondere an Ihren Reisen und wie sind Sie zum nachhaltigen Tourismus gekommen?

Wir bieten grundsätzlich sämtliche Pauschalreisen mit den gängigen Veranstaltern an. Seit Jahresbeginn haben wir allerdings auch Kooperationen mit knapp 40 Veranstaltern geschlossen, die sich auf ein nachhaltiges Angebot spezialisiert haben. Bei einigen Veranstaltern, sind wir bisher der erste stationäre Vertriebspartner in Essen und im Ruhrgebiet. Eine Inspiration, mich mit dem Thema näher zu befassen, war mit Sicherheit die Ernennung meiner Heimatstadt Essen zur »Grünen Hauptstadt Europas« im vergangenem Jahr und die damit verbundenen Aktionen. 

Was kennzeichnet nachhaltigen Tourismus?

Der Begriff Nachhaltigkeit hat seinen Ursprung in der Forstwirtschaft. Es steht dort für den Anspruch nicht mehr abzuholzen, als jemals nachwachsen kann. Dieser Anspruch lässt sich genauso auf diverse andere Branchen und Lebensbereiche übertragen. Im Tourismus ist es die teilweise unbequeme Frage, wie sich eine Urlaubsreise auf die Ökologie, Wirtschaft und die Menschen in der Zielregion auswirkt. Beim Thema Ökologie spielt natürlich Müllvermeidung eine große Rolle, die man als Reisender zu einem Großteil selbst in der Hand hat. Eine weitere ökologische Stellschraube ist die Mobilität beim Reisen. Wenn man Qualität und Quantität gegenüber stellt, wird man meistens zu dem Schluss kommen, dass die Bewegung zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein intensiveres Erlebnis darstellt, als die schnelleren Varianten. Die An- und Abreise ist natürlich separat zu betrachten. Wenn man lokale Anbieter bei Verpflegung, Programm und Übernachtung wählt, unterstützt und stärkt man die Wirtschaft in den Regionen. Allerdings haben sich vereinzelt auch größere Häuser und Hotelketten mit ihrer Einkaufs- und Personalkultur dieses Ziel gesetzt.   

Warum liegt Ihnen persönlich nachhaltiges Reisen am Herzen?

Persönlich hege ich die Hoffnung damit Gutes zu bewirken und in meinem kleinen Umfeld etwas bewegen zu können. Ehrlich gesagt, sind die Umwelt und touristische Zielgebiete letztendlich mein Produkt. Dementsprechend habe ich natürlich Interesse am Zustand und der Entwicklung der verschiedenen Regionen. 

Können Sie uns drei Ihrer Lieblingsreiseziele nennen, und was Sie an ihnen fasziniert?

Eine Top 3 fällt mir schwer, denn persönliche Lieblingsziele sind immer eine subjektive Momentaufnahme und Neuland zu sehen, bringt erfahrungsgemäss immer eine gewisse Begeisterung mit sich. In guter Erinnerung geblieben sind mir definitiv die Natur sowie Menschen Siziliens und ihre Bräuche, Geschichte und Verhaltensweisen. Daran denke ich sehr gerne zurück. Toll ist auch der Kontrast zwischen Natur und urbanem Leben in den Vereinigten Staaten. Wenn ich die Bilder betrachte, die uns Kunden zusenden, bin ich im ersten Moment immer neidisch auf sämtliche Ziele. Mir persönlich fehlt reisetechnisch beispielsweise noch der Norden von Europa. Allerdings werde ich Schweden und Finnland im April besuchen und darauf freue ich mich schon sehr! 

Haben Sie noch einen persönlichen Geheimtipp?

Zum Thema Skandinavien und Irland veranstalten wir am 26. April einen Infoabend in der Grugapark-Therme, für den wir einen Spezialisten eingeladen haben. Wer sich also auf eine kleine Reise entführen lassen möchte, ist herzlich dazu eingeladen daran teilzunehmen. Aufgrund der begrenzten Platzwahl, empfehlen wir allerdings eine Anmeldung vorab bei uns im Laden oder per Mail.

Interview: Christiane Mihoci

Foto: TFC 
Geschäftsführer Florian Käufer

TFC Airlebnis Reise und Event GmbH 
Rüttenscheider Str. 66 45130 Essen
Weitere Infos: tfc-airlebnis.de





Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Trumps Triumph und die Folgen

Wer auch immer die US-Wahl intensiver im TV verfolgt hat, kann ohne Mühe den Eindruck gewinnen, dass die US Bürger vollkommen verrückt geworden sein müssen.

weiterlesen

Interview mit Frank Müller

Was als kleines Projekt mit Ehrenamtlichen begonnen wurde, ist mittlerweile zu einer festen Größe in der Soziallandschaft unserer Stadt herangewachsen.

weiterlesen

Tag der guten Lebensmittel

Das Ziel des Festivaltages ist es, ernährungskritische Aktionen und Akteure vorzustellen und für möglichst viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt Essen sichtbar zu machen.

weiterlesen