Kunst schafft Stadt

Tag im Park

Von FSM in Entertainment am 24.06.2017

Aller Anfang ist schwer; oder verregnet. So oder so ähnlich könnte der Anfang des Projekts »Kunst schafft Stadt« charakterisiert werden. Vor zwei Jahren nämlich hatte das »Netzwerk X«, das auf der Zeche Carl gegründet wurde, den »Tag im Park« aus der Taufe gehoben.

Tag im Park

Aller Anfang ist schwer; oder verregnet. So oder so ähnlich könnte der Anfang des Projekts »Kunst schafft Stadt« charakterisiert werden. Vor zwei Jahren nämlich hatte das »Netzwerk X«, das auf der Zeche Carl gegründet wurde, den »Tag im Park« aus der Taufe gehoben. Und zweimal musste der Tag im Park zuvor wegen des Sturms »Ela« verschoben werden. Mehr als 600 Besucher kamen trotzdem in den Kaiserpark. Dass dieses Jahr mehr als 1000 Besucher erwartet werden, liegt wohl nicht zuletzt an dem Programm: Neben bekannten lokalen Größen sorgen professionelle KünstlerInnen für ein buntes Unterhaltungsprogramm und das mit allen Genres, bestehend aus Literatur, Tanz, Performance, Musik und Sport. Das Festival findet am Sonntag den 27. August zwischen 14 und 18 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Park in Altenessen statt. Der Eintritt ist frei! 

27.08.2017 - Kaiser-Wilhelm-Park

Weitere Infos: tagimpark.de



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Ruhrtriennale 2017

Utopien und Zukunftsvisionen stehen von Mitte August an für sechs Wochen im Mittelpunkt der diesjährigen Ruhrtriennale.

weiterlesen

16. Wintermarkt am Rüttenscheider Stern

Ab Donnerstag, den 14. Dezember 2017, werden ganze Familien und alle Freunde Rüttenscheids wieder auf die Adventszeit eingestimmt: Dann beginnt der Wintermarkt am Rüttenscheider Stern.

weiterlesen

Urbanatix 2017

Beim Festival »Urbanatix« treffen Parkour-Läufer, Freerunner, Tricker, Tänzer, Breakdancer und Biker aus NRW auf Akrobaten aus der gesamten Welt.

weiterlesen