von RED am 29.12.2016 in Entertainment

Spaceman Spiff gibt es gerade eigentlich gar nicht. Nach drei Alben und mehreren hundert Konzerten hat Hannes Wittmer sein Songwriter-Alter-Ego Mitte 2015 bis auf weiteres auf Eis gelegt.

Spaceman Spiff gibt es gerade eigentlich gar nicht. Nach drei Alben und mehreren hundert Konzerten hat Hannes Wittmer sein Songwriter-Alter-Ego Mitte 2015 bis auf weiteres auf Eis gelegt. Wer schonmal ein Spaceman Spiff Konzert besucht hat, weiß, was das Publikum erwartet: Nahegehende Texte, schöne Musik, jede Menge Klamauk und die eine oder andere spontane Geschichte. Folglich war es also nur eine Frage der Zeit, bis Hannes die Finger kribbeln und er endlich wieder zur Gitarre greift, um sich eine Pause von der Pause zu nehmen. Mit dabei ist sein bewährter Loop-Effekt-Koffer samt Schlagzeuger aus der Dose und vor allem die bezaubernde Clara Jochum an Cello und sonstigem Klimbim. Ein ziemlich ganz schön guter Abend wird es also bestimmt. Kommt gerne dazu! 

11.01.2017 - Zeche Carl

Weitere Infos: zechecarl.de