Konzert trifft Club-Kultur

Nachtmusik mit Baloji

Von CD in Entertainment am 27.04.2018

Der Abschluss des zweiten »Sounds of Africa« Festival-Tages wird zelebriert mit Baloji bei der Reihe »Nachtmusik« im RWE Pavillon.

Zu einer faszinierenden musikalischen Reise in die außergewöhnliche Klangwelt Afrikas lädt die Philharmonie Essen ein. Mit dem erstmals stattfindenden Festival »Sounds of Africa« erhalten vom 25. bis 27. Mai 2018 erfrischend neue Farben Einzug in die Philharmonie und den benachbarten Essener Stadtgarten. Der Fokus liegt dabei auf den westlichen Ländern Afrikas, die mit unzähligen Musikern die Entwicklung von Jazz, Pop und Rock nachhaltig beeinflusst haben. Das Programm ist hochkarätig und vielseitig: Neben Auftritten von Stars wie Bassekou Kouyaté, Habib Koité und Oumou Sangaré gibt es ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Workshops und einem afrikanischen Markt. 

Rap, Soul, Funk und Jazz

Der Abschluss des zweiten Festival-Tages wird zelebriert mit Baloji bei der Reihe »Nachtmusik« im RWE Pavillon. Der gebürtige Kongolese Baloji ist in vielen Welten zu Hause. Er ist Dichter, Komponist, Lyriker, Beatmaker, Drehbuchautor, Schauspieler, Performancekünstler, Videokünstler und Stylist. Musikalisch bewegt sich Baloji zwischen afrikanischer Musik, Rap, französischer Singer-Songwriter Tradition, afro-amerikanischem Soul, Funk und Jazz. Den Weg dazu hat er über HipHop und die Technik des Samplens gefunden. Inspiriert hat ihn auch elektronische Musik, vor allem Trance und Deep House. Mit Verve und Neugier schafft er es, all diese verschiedenen Einflüsse in Einklang zu bringen und seinen kreativen Projekten immer wieder eine neue Richtung zu geben. Baloji bedeutet übrigens ursprünglich »Mann der Wissenschaft« auf Swahili. Während der Kolonialzeit kam es zu einer Uminterpretation in der Bedeutung: »Mann der okkulten Wissenschaften und Zauberei«. Dass er ein Zauberer ist, beweist er jenseits von musikalischen Grenzen mit seinen phänomenalen Live-Auftritten. 

DJ Set mit Kay Shanghai

Außerdem gibt es wieder eine Kooperation mit dem Hotel Shanghai. Bestens bewährt und mit von der Partie ist Clubbetreiber Kay Shanghai, der an diesem Abend selbst am Plattenteller Hand anlegen wird. Vielfalt und Überraschungen sind garantiert. Besucher dieser Veranstaltung erhalten das Ticket zum Einheitspreis von 18 Euro. 
Foto: Baloji ©Kristin-Lee Moolman

26.05.2018 - RWE Pavillon
Weitere Infos: philharmonie-essen.de










Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

The Ghost Wolves

Anfang Mai besuchen The Ghost Wolves die Rock’n’Roll Bar Freak Show in Essen-Steele, um Blues-Trash, Voodoo-Punk, Stomp’n’Roll und eine gute Show live zum Besten zu geben.

weiterlesen

Eine Nacht in Essen

Am Abend des 9. Juni übernimmt Deutschlands junges Radio mit der erfolgreichen Veranstaltungsreihe »1LIVE Eine Nacht in …« die Sektorstadt im Herzen des Ruhrgebiets.

weiterlesen

Essen is im Pott

Der Karneval ist in der öffentlichen Wahrnehmung mit allerlei Klischees beladen, dabei geht es nicht nur um bierseliges feiern. Wir sprachen mit Volker Saßen, 1. Vorsitzender beim Essener Karnevals-Ve

weiterlesen