WM 2018

Löw benennt WM-Kader im Deutschen Fußballmuseum

Von RED in Entertainment am 24.03.2018

Das Deutsche Fußballmuseum wird Schauplatz der Kadernominierung der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland. Bundestrainer Joachim Löw benennt am 15. Mai 2018 in Dortmund das vorläufige Aufgebot der Mannschaft.

Bekanntgabe des vorläufigen Aufgebots am 15. Mai

Es ist für viele Deutsche das Highlight im kommenden Sommer: Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Deutschland kommt als Titelverteidiger und hat nur ein Ziel: den WM-Pokal wieder mit nach Hause nehmen. 

Doch bevor es soweit ist, wird das Deutsche Fußballmuseum Schauplatz der Kadernominierung der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland. Bundestrainer Joachim Löw benennt am 15. Mai 2018 in Dortmund das vorläufige Aufgebot der Mannschaft. 

Die Veranstaltung in Anwesenheit von DFB-Präsident Reinhard Grindel sowie der sportlichen Leitung der Nationalmannschaft ist Auftakt der WM-Wochen im Deutschen Fußballmuseum. Mit Private-Viewing-Events, WM-Erlebnistouren und einer multimedialen Inszenierung rund um die Nationalmannschaft erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielseitiges Programm rund um das sportliche Großereignis des Jahres.

Bolzplatzkultur als Kulturerbe

Das Deutsche Fußballmuseum will die Bolzplatzkultur des Ruhrgebiets in das Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes in NRW eintragen lassen. Ein entsprechender Antrag wurde jetzt beim NRW-Kulturministerium gestellt. Die Entscheidung trifft im Frühjahr eine Jury. Mit dem Antrag will das Museum auf die gesellschaftliche und soziale Bedeutung von Bolzplätzen aufmerksam machen. Diese seien für Kinder und Jugendliche eine »kleine Lebensschule«, in der Kreativität, spontane Selbstorganisation, Fairness und Durchsetzungsvermögen gefördert werden. Das Engagement für die Bolzplatzkultur ist ein Bestandteil der Sonderausstellung »Schichtwechsel – FußballLeben Ruhrgebiet«, die das Fußballmuseum zum Ende des Steinkohlebergbaus ab dem 21. März zeigt. 

Weitere Infos: fussballmuseum.de




Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

9. Drive In Movie Night

Schon seit dem Beginn der Movie Night im Jahr 2006 entwickelte die Benefiz-Veranstaltung einen Kult-Status.

weiterlesen

Sozialisierungshelfer gesucht für Fellnasen!

Der Tierschutzverein hopehunter e. V. - Hoffnungsjäger für Tier und Mensch - wurde 2009 in Essen mit dem Ziel gegründet, Tieren und Menschen mit Tieren in Notsituationen zu helfen.

weiterlesen

Krimmini Ruhr 6

Kaum bricht der erste Krokus durch der Erde kalte Schicht, will auch der »Krimmini« ans helle Frühlingslicht. Und zwar garantiert gedichtfrei.

weiterlesen