Karneval 2019 – Jeder Jeck ist anders

Von LME in Entertainment am 29.01.2019

Der Karneval geht in die heiße Phase und für viele Jecken stellt sich die Frage: Wo feiern? Wir geben eine Übersicht über die besten Karnevalsorte in Rüttenscheid!

Wo Rüttenscheid Karneval feiert

Der Karneval geht in die heiße Phase und für viele Jecken stellt sich die Frage: Wo feiern? Wer jetzt denkt, die jecke Zone beginne erst hinter der Ruhrtalbrücke, der wird zu Karneval rund um die Rü eines Besseren belehrt. Nirgendwo sonst in der Stadt geht es an diesen Tagen bunter, lauter, schriller und kostümierter zu – vor allem in den Kneipen nahe Rü Markt oder den Locations an der Rüttenscheider Brücke. Wir geben eine Übersicht über die besten Karnevalsorte in Rüttenscheid - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Kölsche Tön und Partyklassiker

Das Früher oder Später direkt an der Rüttenscheider Brücke (Wittekindstraße 12), bittet zur Karnevals-Sause mit »kölsche Tön und Partyklassikern« an Weiberfastnacht und Rosenmontag. Um die Symbiose aus Rhein und Ruhr perfekt zu machen, gibt es gezapftes Früh Kölsch und Stauder Pils sowie Frikadellen und Mettbrötchen auf die Hand.

Clubbing trifft Karneval

Unmittelbar gegenüber liegt Fritzpatrick’s Irish Pub. Wie wäre es mit einem Guiness oder Single-Malt-Whiskey zu Karneval? Klingt so gar nicht rheinisch, ist im Irish Pub aber auch zu Weiberfastnacht und Rosenmontag ein Erfolgsrezept. An beiden Tagen wird getanzt zur Karnevals Hits und Klassiker der 80er bis 2000er. Und wer Clubbing und Trash Hits mag, ist genau richtig im benachbarten Hudson’s.

An der Girardetstraße 2 wird diese Tage nicht nur ein Handwerk mit jahrhundertealter Tradition betrieben sondern auch Karneval gefeiert! Egal ob Weiberfastnacht oder Rosenmontag – jeder Jeck findet in der Rüttenscheider Hausbrauerei eine passende Veranstaltung, um die funfte Jahreszeit zu feiern. Als Generalprobe fur Feierei an den jecken Tagen bietet sich die Weiberfastnacht an. Ab 17 Uhr tanzen in der Rüttenscheider Hausbrauerei nicht nur Essener zum DJ-Mix aus Charts, Hits und Karnevalsklassikern. Der Startschuss für das närrische Spektakel am Rosenmontag fällt ab 13 Uhr. Gäste erleben eine Mischung aus Clubbing und Karneval mit DJ. Mit dem bewährten Konzept gibt es ein familienfreundliches Karnevals-Party-Programm vom Mittag bis in den fruhen Abend.

Pott trifft Kölle

Kölsche Mädche un Junge treffen sich unter dem Motto »Pott trifft Kölle« in der Kneipe auf der Rü. Von Donnerstag bis Montag ist der Geißbock los. Hier werden neben kölschen Liedern, auch Unmengen an Party-Hits serviert. Darüber hinaus fließt das Kölsch in Strömen in jene schmale Gefäße, die der Kölner Gläser nennt. Wer verkleidet kommt, steigert seine Chancen auf Einlass.

Bunte Mischung

Wo sonst HipHop auf der Playlist steht, werden zu Karneval Trash, Pop, Schlager und Classics aufgelegt. Ob Altweiber-Special, Karnevalssonntag oder Rosenmontag – der Club 19Down bietet eine bunte Mischung an allen Tagen.

Klassischer Karneval

Der Karneval gehört zum »Brenner« dazu wie bürgerliche Küche und ein frisch Gezapftes. Für die Weiberfastnachtsparty bleibt in einer der ältesten Gaststätten Rüttenscheids kein Stein auf dem anderen, das komplette Interieur wird ausgeräumt - und dafür eine Theke in den Speiseraum eingebaut. Kenner wissen, dass Pünktlichkeit hier bei allem Frohsinn zu empfehlen ist; naturgemäß bekommt man in dem Lokal an der Hedwigstraße 37 nach kurzer Zeit schon kein Bein mehr an die Erde.

»Die Eule«, an der Klarastraße 68, ist so etwas wie der Dreh- und Angelpunkt des Rüttenscheider Straßenkarnevals, entsprechend kann hier während der tollen Tage eine närrische Zeit erlebt werden: »Lass‘ die Puppen tanzen« - dieses Motto macht sich die Gaststätte an Weiberfastnacht zu eigen. Los gehts um 17 Uhr. Karnevalsfreitag wird ebenfalls ab 17 Uhr gefeiert, während die Narren am Samstag bereits um 11:30 Uhr den Ton angeben. Karnevalssonntag öffnen sich die Türen gegen 15 Uhr. Traditionell in närrischer Hand wird die Kneipe am Rosenmontag sein. Einen Tag darauf findet hier das traditionelle Fischessen statt.

In direkter Nachbarschaft zur »Eule« findet sich das »Mittendrinn«. Das Lokal ist ein Mix aus Kneipe und Restaurant und wird daher gerne als »Kneiporant« bezeichnet. Im modernen, gemütlichen Ambiente werden alle tollen Tage bei vollem Programm gefeiert: Von kölsche Tön und kölsche Häppchen zur großen Altweiber Party über die Karnevalsparty am Freitag oder »mir Jong mittendrin« mit DJ und Livemusik am Samstag.

Jeckenfreie Zone

Karnevalsfreie Zone heißt es hingegen im Südviertel. Hier finden sich einige »Inseln«, die gänzlich auf den Karneval verzichten, zum Beispiel das Südrock, die Goldbar und das De Prins. Wer mag, ist dort bis einschließlich Rosenmontag gut aufgehoben.

P.S. Der Rosemmontagszug startet um 13:11 Uhr.



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Nachtmusik – Die Reihe für Nachtschwärmer

Beim großen DJ-Wettbewerb treffen sich sechs der talentiertesten Nachwuchs-DJs aus NRW, um vor einer Fachjury ihr musikalisches Können zu präsentieren.

weiterlesen

Wer ist Dora Hosegott?

Das Atelier der Folkwang-Absolventin findet sich in Essen-Rüttenscheid und die Illustratorin selbst bezeichnet sich als »Rüttenscheiderin durch und durch«.

weiterlesen

Ruhrtriennale 2017

Utopien und Zukunftsvisionen stehen von Mitte August an für sechs Wochen im Mittelpunkt der diesjährigen Ruhrtriennale.

weiterlesen