von FSM am 01.04.2017 in Entertainment

Das Haus am See steht mitten im Grünen am Baldeneysee in der grünen Hauptstadt Europas – Essen. Pattys Konzept ist wie man es aus der Goldbar kennt:

Foto: Lisa M. Engel


Wer kennt den Song von Peter Fox aus dem Album Stadtaffe nicht? … Patrick Sokoll hat sich gleichnamig zum Song seinen Wunsch erfüllt. Und obwohl einige Gerüchte etwas anderes erzählen, macht »Patty« weiter. Warum auch nicht? Denn zum einen steht sein Haus am See jedem offen und die Saison beginnt nun wieder ab dem 1. April. Nicht zu vergessen: Das Haus am See steht mitten im Grünen am Baldeneysee in der grünen Hauptstadt Europas – Essen. Pattys Konzept ist wie man es aus der Goldbar kennt: Das Interieur ist bunt und kreativ. Seine Bestuhlung charakteristisch bis legendär. Und jedes Wochenende gibt es etwas Nettes auf die Ohren. Woanders hieße es wechselnde DJs, bei Patty heißt es: Freunde drehen an den Tellern – Serviert wird von Funk & Soul über Reggae bis hin zu Electro. Wie man es aus der Goldbar kennt, ist die Atmosphäre unbeschwert und entspannt. Für den Gaumen wird natürlich auch gesorgt. Freitag und am Wochenende gibt es warme Küche. Unter der Woche gibt es richtig traditionell – Kaffee und Kuchen. Drei Highlights sollte jeder und jede noch rot im Kalender anstreichen. Livemalerei mit Mark Westermann. An einem ausgesuchten Wochenende, findet ein Jahrmarkt mit Zirkustheater statt – »smart part of arts«. Und last but not least: Die Freunde vom Feuerfest finden sich wieder ein. 

Ab 01.04.2017 - Haus am See, Harnscheidts Höfe 1, 45239 Essen      

Weitere Infos: haus-am-see-essen.com