Folkwang Universität der Künste

Folkwang RUNDGANG Gestaltung

Von AZ in Entertainment am 04.06.2018

Tag der offenen Tür auf dem neuen Campus: Vom 28. Juni bis 1. Juli präsentieren Studierende aktuelle Arbeiten im Quartier Nord am Folkwang Campus Welterbe Zollverein.

DesignerInnen und FotografInnen laden zur Werkschau

Tag der offenen Tür auf dem neuen Campus: Folkwang DesignerInnen und FotografInnen laden zum ersten »Rundgang« Gestaltung. Vom 28. Juni bis 1. Juli präsentieren Studierende aktuelle Arbeiten im Quartier Nord am Folkwang Campus Welterbe Zollverein

Die Studierenden des Fachbereichs Gestaltung der Folkwang Universität der Künste laden zum ersten Folkwang »Rundgang« Gestaltung in das neu eröffnete Quartier Nord auf dem Campus Welterbe Zollverein. Vom 28. Juni bis 1. Juli zeigen sie aktuelle Arbeiten aus den Studiengängen Fotografie, Industrial Design, Kommunikationsdesign, Folkwang Graduate Programm »Gestaltung Heterotopia« sowie Kunst- und Designwissenschaft und bieten den BesucherInnen einen umfassenden Einblick in die Studienangebote des Fachbereichs. Die verlängerten Öffnungszeiten am 30. Juni ermöglichen den Besuch des Folkwang Rundgangs auch im Rahmen der Extraschicht. Organisation und Realisation der Werkschau liegen in den Händen der Studierendenschaft. Knapp 30 Studierende organisieren, kuratieren und planen die Veranstaltung. Der »Rundgang« im Quartier Nord wird von zwei dazugehörigen Ausstellungen im nahe gelegenen SANAA-Gebäude ergänzt. Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Der Rundgang am neuen Campus soll künftig jährlich stattfinden. 


Das sind die Termine:
28. Juni
17:00 bis 22:00
29. Juni
12:00 bis 21:00 
30. Juni
12:00 bis 24:00
01. Juli
12:00 bis 18:00


Folkwang Universität der Künste | Campus Welterbe Zollverein
Quartier Nord, Areal B [Schacht 1/2/8] | Martin-Kremmer-Straße 21, 45327 Essen
Weitere Infos: folkwang-uni.de


Foto: Veronika Kurnosova



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Krimmini Ruhr 6

Kaum bricht der erste Krokus durch der Erde kalte Schicht, will auch der »Krimmini« ans helle Frühlingslicht. Und zwar garantiert gedichtfrei.

weiterlesen

Piep-Show mit deftigem Humor

Sie ist laut, kennt keine Geschmacksgrenzen und ist manchmal obszön. Carolin Kebekus gewinnt ihre Zuschauer trotzdem für sich. Am 9. Dezember kommt sie in die Grugahalle Essen.

weiterlesen

Ruhrtriennale: Aufbruch in neue Welten

Die Essener Veranstaltungen der Ruhrtriennale stehen ganz im Zeichen davon Grenzen aufzubrechen und in neue Welten einzutauchen.

weiterlesen