Open Source Festival 2018

Festival auf der Galopprennbahn

Von CM in Entertainment am 29.05.2018

An 14. Juli 2018, wird zum Open Source Festival auf der Galopprennbahn in Düsseldorf geladen – und das Line-up liest sich äußerst überzeugend.

Die Veranstalter des Open Source Festivals, das vor allem für seinen Mix aus unterschiedlichen Musikgenres, Kunst und Kultur bekannt ist, bringen in diesem Jahr ein neues Format an den Start. Nach über zehn Jahren Open Source Festival startet am Festivalvortag der ersten Open Source Festival Congress.

Auch dieses Jahr wartet das Open Source mit illustren Gästen auf der Galopprennbahn in Düsseldorf auf. Nicht jedes Festival muss mehrere Tage lang sein und 100+ Bands und Künstler auf dem Programm haben. Und wer so gar keine Lust auf Matsch und Zelten hat, ist auf dem Open Source Festival in Düsseldorf bestens aufgehoben.

Tocotronic


An einem Tag, dem 14. Juli 2018, wird zu einem Fest auf der Galopprennbahn in Düsseldorf geladen – und das Line-up liest sich äußerst überzeugend: Tocotronic werden als Headliner auf der Mainstage stehen. Vor neun Jahren waren sie zum letzten Mal zu Besuch beim Open Source Festival. 2018 gibt es nicht nur ein Wiedersehen. Im Gepäck hat die Band »Die Unendlichkeit«, ihr aktuelles, zwölftes Studioalbum. Die beiden bisher daraus veröffentlichen Songs »Hey Du« und »1993« machen schon jetzt Lust auf mehr. 

Cigarettes After Sex


Auch Cigarettes After Sex sind dabei, die Musik machen, die mit Leichtigkeit nach Schwermut klingt und nun das Publikum in Düsseldorf am späten Nachmittag unterhalten werden. 

Joan Wasser alias Joan as Police Woman


Mit dabei ist auch Joan Wasser alias Joan as Police Woman, die schon viel in ihrem Leben erlebte, mit vielen großen Namen wie Lou Reed, Jeff Buckley, Elliot Smith, oder Dave Gahan spielte – und auch einige an den Tod verloren hat. Ihre Therapie: große Lyrik mit zeitlosen Melodien aus Soul.  

Zugezogen Maskulin


Außerdem treten am 14. Juli auf: Zugezogen Maskulin, Mykki Blanco, Laurel Halo, Kamaal Williams, Mdou Moctar, Blackberries und viele mehr – ein genauer Blick auf das Programm und Line-up lohnt sich. Natürlich steht die Musik im Vordergrund, doch auch für Verpflegung ist bestens gesorgt. Von Burgern bis zu Frozen Yogurt werden sämtliche Köstlichkeiten angeboten.

Blackberries


Die Veranstalter des Open Source Festivals, das vor allem für seinen Mix aus unterschiedlichen Musikgenres, Kunst und Kultur bekannt ist, bringen in diesem Jahr außerdem ein neues Format an den Start. Nach über zehn Jahren Open Source Festival führen sie den Gedanken der interdisziplinären Kreativität weiter und präsentieren am Festivalvortag den ersten Open Source Festival Congress (OSFC) der sich nicht nur in der Location von anderen Kongressen abhebt. 

14.07.2018 - Galopprennbahn Düsseldorf 





Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Das 29. Rü Fest

Das Rü-Fest ist als Großveranstaltung seit 29 Jahren fester Bestandteil im Essener Veranstaltungskalender und gilt inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus als größter und bestbesuchter Tages-Even

weiterlesen

Karneval in Essen

Essen im Herzen des Ruhrgebiets auch Teil des Rheinlands hat eine paradoxe Beziehung zur Karnevalszeit. In der Nähe der Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln war das Feiern immer en vogue.

weiterlesen

Mr. Irish Bastard

Die Münsteraner brauchen für ihre Platten keinen 40 Minuten langen Rammbamm mit Irish-Folk-Versatzstücken, um Folkpunk zu machen.

weiterlesen