von LME am 31.10.2017 in Entertainment

Dem trüben November trotzt die Nacht-Rock-Kneipe mit vielfältigem Konzertprogramm. Daneben wird hier seit Oktober jeden ersten und dritten Samstag getanzt!

78 Twins

Der November im Südrock

Dem trüben November trotzt das Südrock mit vielfältigem Konzertprogramm. Daneben wird hier seit Oktober jeden ersten und dritten Samstag getanzt - bedingt durch die Schließung des Bahnhof Süd - findet dessen beliebte Disco bei freiem Eintritt ab 23 Uhr im hinteren Konzertbereich der Nacht-Rock-Kneipe statt.

Doch bevor es soweit ist, stellen »The Almost Three« die Besetzung bei der beliebten Session »Blues & More« am 02.11. Gitarrist Martin »Ludi« Ettrich (Birth Control), Schlagzeuger Benny Korn (78 Twins) und Bassist Max Schmitz (Phillip Boa and the Voodooclub) sorgen mit ihrem Deep Blues Crossover á la Neil Young, Jimi Hendrix und George Clinton für Furore.

Immer wieder montags, genauer gesagt am ersten Montag im Monat, gastiert im Südrock die Reihe »Jazzpalast«. Am Abend des 06.11. spielen »Malstrom« und »Sandbox«

Am Freitag den 10.11. kommen die »78 Twins« für eine Live-Show zu Besuch. Es darf sich auf eine explosive Mischung aus Pop, Rock und Funk gefreut werden.

Große Tombola, Specials, Giveaways und einiges mehr sorgen für Feierlaune beim fünfjährigen Jubiläum der Booking-Agentur Drunkard Entertainment am 11.11. Um den Abend abzurunden spielen »Hardknocks« aus Los Angeles.

Drei Tage später verspricht die akustische »Traditonal Irish Session« am 14.11. erneut ein lockeres Zusammentreffen und Musizieren von Musikern, die sich der traditionellen irischen Musik und dem einen oder anderen Guinness verschrieben haben. Ende November (25.11.) huldigt »NoTown« mit Grooves, Bässen, Gitarrenriffs und der Soulstimme von Frontfrau Nicy Behrens den beliebtesten Motown-Klassikern rund um Marvin Gaye, Stevie Wonder und den Temptations. 

Südrock Rellinghauser Straße 124, 45128 Essen
Weitere Infos: suedrock.de