von LME am 24.06.2017 in Entertainment

Ein Pub ohne Livemusik ist fast undenkbar und das Südrock an der Rellinghauser Straße sorgt schon seit Jahren dafür, dass diese Verbindung im Gedächtnis bleibt.

Bild 1 von
Der Juli im Südrock
Der Juli im Südrock

Ein Pub ohne Livemusik ist fast undenkbar und das Südrock an der Rellinghauser Straße sorgt schon seit Jahren dafür, dass diese Verbindung im Gedächtnis bleibt. Im Juli stehen Musiker aus den Bereichen Rock, Blues, Jazz und Folk auf der Bühne und lassen den Funke auf’s Publikum überspringen. 

Den Auftakt macht die Reihe »Jazzpalast«, die immer am ersten Montag im Monat stattfindet. Am 03.07. kommen gleich zwei Bands, genauer gesagt zwei Trios: »Mole« lassen sich von unterschiedlichster Musik aus Jazz, Pop, Rock und Fusion inspirieren und schaffen so ihr ganz eigenes Sound Ideal. Im Gegensatz dazu ist das »Johannes Still Trio« mit Synthesizern und Effektgeräten unterwegs und wagt sich stillvoll an bestehende Fusion-Kompositionen. Hinzu kommen Arrangements bekannter Musik sowie eigene Kompositionen. Das Publikum darf sich freuen auf abwechslungsreiche, improvisierte und groovige Songs. 

Zu der beliebten Session »Blues & More« am 06.07. besucht Achim Schif die Nacht-Rock-Kneipe. An diesem Abend teilt er die Bühne mit »78 Twin« Benny Korn und Gabor Bodolay um gemeinsam Blues-, Funk- und Rock zum Besten zu geben.  Am 11.07. verspricht die akustische »Traditonal Irish Session« erneut ein lockeres Zusammentreffen und Musizieren von Musikern, die sich der traditionellen irischen Musik und dem einen oder anderen Guinness verschrieben haben.

Als wäre dies nicht genug, beehrt die kalifornische Band »Get Dead« am Mittwoch, den 02.08. das Südrock. Die fünfköpfige Combo ist eine Ausnahmeband, die es schafft ausdrucksvoll-mitreißenden Punkrock / Skatepunk zu spielen, ohne dabei ins Emo Genre abzudriften. Mittlerweile füllen die Jungs Arenen. In ihren Anfängen gaben sie Konzerte im Südrock, und kehren aus diesem Grund gerne hierhin zurück. 

Südrock Rellinghauser Straße 124, 45128 Essen

Mo. bis Do. 20 - 4 Uhr, Sa. und So. 20 - 6 Uhr