von CM am 28.10.2016 in Entertainment

Seit 2012 ist das Projekt »Art Walk« mehr als ein Tag der Offenen Tür für alle KünstlerInnen, Kreativen und Besucher in der Essener City Nord.

Das Kunstfestival in der Essener Nordstadt - nach dem Vorbild eines seit 2003 in Miami, Florida, erfolgreichen Events - lädt diesen Monat zur fünften Ausgabe ein. Besucher dürfen sich neben bildender und darstellender Kunst auf Design, Street Art, Musik und Fotografie freuen. Schauplätze sind verschiedene Spielorte im Kreativquartier City Nord sowie dem angrenzenden Eltingviertel. Mit von der Partie sind zudem alteingesessene Kulturorte wie das GOP Varieté Theater, Forum Kunst & Architektur oder die Atelierhäuser. Daneben sorgen die »Kulturhäppchen«, als neues Format in der Gastronomie, für leibliches und geistiges Wohl gleichermaßen. Ein besonderes Highlight ist der Pop Up Market, bei welchem Interessierte selbst kreativ werden können. Der vegane Supermarkt »Veganz« stellt hierfür einen Leerstand von insgesamt 200 m² zur Verfügung. Dieser wird zur Kreativmesse, auf der Macher aus unterschiedlichen Bereichen ihre Arbeiten präsentieren und Produkte zum Kauf anbieten. 

Worauf sich die Besucher ebenfalls freuen können, ist die »galvanische Zone«. Ab dem 5. November nimmt der von Funk-Kopfhörern geleitete audiovisuelle Walk den Besucher - beginnend am Kopstadtplatz - mit auf einen anderthalbstündigen Rundgang durch das Essener Nordviertel. An ca. 12 Stationen gibt es Video-Projektionen, animiertes Fassaden-Mapping und Licht-, Bild-, Textinstallationen. Großflächiges wechselt mit Kleinformatigem, Offensichtliches mit Verborgenem. Leerstände werden bespielt, Mülltonnen zu Mikrotheatern verwandelt, unscheinbare Fassaden werden zu einer Multi-Screen, eine Überwachungskamera erfasst und projiziert die Bewegung der Flaneure. Verbindendes Element der verschiedenen Stationen ist die Audiospur, welche die Besuchergruppen leitet. Sie überträgt die Tonspuren der Projektionen und errichtet so eine Zwischenebene aus Klang und Text – eine Art mobiles, utopisches Stadt-Hörspiel. Einzelkarten gibt‘s online (die-galvanische-zone.de). 

05.11.2016, 12 - 21:00 Uhr - Kreativquartier City Nord 

Weitere Infos: artwalk.essen.de