Kunst, Kultur und Musik auf sieben Bühnen

30. Rü-Fest

Von RED in Entertainment am 27.04.2018

Das Rü-Fest ist als Großveranstaltung seit 30 Jahren fester Bestandteil im Essener Veranstaltungskalender und gilt inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus als größter und bestbesuchter Tages-Event in NRW.

Das Rü-Fest ist als Großveranstaltung seit 30 Jahren fester Bestandteil im Essener Veranstaltungskalender und gilt inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus als größter und bestbesuchter Tages-Event in NRW. Traditioneller Termin ist der zweite Samstag im Juni.
 
Auf dem Rü-Fest präsentiert sich Rüttenscheid rund zwei Kilometer lang, entlang der Rüttenscheider Straße, Essens schönste Einkauf- und Erlebnismeile, als Anziehungspunkt für das Ruhrgebiet. Veranstalter des Rü-Festes, ist die Interessengemeinschaft Rüttenscheid e.V. (IGR). Im Mittelpunkt des vielseitigen Programms steht die attraktive Mischung aus Kunst, Kultur und Musik auf sieben Bühnen sowie ein gastronomisches Angebot für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Diese Vielfalt wird insbesondere durch die lokalen Anbieter gestützt. Zahlreiche Rüttenscheider Unternehmen und Institutionen beteiligen sich alljährlich mit großem Engagement und tragen wesentlich zum Erfolg dieser Veranstaltung bei, die weit über ein gewöhnliches Stadtteilfest hinausgeht.
 
An vielen Stellen bietet das Familienfest Platz zum Austoben und auch in diesem Jahr eine Fun-Sport-Area. An der Franziskastraße gibt es wieder Aussichtsfahrten über die Dächer Rüttenscheids. Rund um die Bühne an der Martinstraße befindet sich der Treffpunkt für Spiel und Spaß mit Kind und Kegel. Neben Bewegungsangeboten für Jung und Alt, wie zum Beispiel dem Kletterleuchtturm und ein 10 Meter hohes Vierer Bungee Trampolin bietet das Areal zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie.
 
Auch an der Flora ist für den Nachwuchs gesorgt: Kinder-Bungee-Trampolin und ein Karussell sorgen für Bespaßung der Kleinen. Die Eltern finden ein gastronomisches Angebot und abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Tanzperformances neben Schlagern und Karnevalsmusik vom Essener Karnevals-Verein e.V. (EKV). 
 
Um 11 Uhr geht es los. Besucher werden gebeten, ihre Rucksäcke zuhause zu lassen. Das Rü-Fest wird abends bis 24 Uhr zur Partymeile. Und dann geht‘s weiter in den diversen »After-Rü-Fest-Parties« der zahlreich anliegenden Gastronomen.
 
P.S. Vorfreude kommt am Freitag wieder an der Martinstraße auf. Zur Einstimmung auf das Rü-Fest spielt am Vorabend eine Pop Coverband von 18 bis 22 Uhr auf der Bühne  – eingerahmt von einigen Bier- und Grillständen. 
 
09.06.2018 - Rüttenscheid   
Weitere Infos: rüttenscheid.de
 



Ähnliche Artikel in dieser Kategorie

Essen.Original 2017

Das dreitägige Stadtfestival »Essen.Original« bietet vom 8. bis 10. September 2017 wieder Musik quer durch alle Sparten und dazu noch »umsonst & draußen«.

weiterlesen

10 Jahre Goethebunker

Diesen Monat feiert der Goethebunker sein zehnjähriges Bestehen. Wir haben Betreiberin Arnesa Sisman befragt …

weiterlesen

c/o pop Festival

Wer das c/o pop Festival im Netz sucht, wird garantiert auf die Wikipedia-Definition stoßen, die das c/o als »Musikfestival für elektronische Popmusik« bezeichnet.

weiterlesen