Handverlesen

31. Oktober 2018

Der Markt für handverlesene Designer und Künstler

Am ersten Adventswochenende 1. und 2. Dezember lädt der Markt für handverlesene Designer und Künstler – »Handverlesen« auf das Gelände der Zeche Zollverein ein, um beim vorweihnachtlichen Einkaufsbummel Geschenke zu finden, Anregungen mitzunehmen und ohne Hektik, Lärm und Parkplatzsuche in Weihnachtsstimmung zu kommen.

In der ehemaligen Lesebandhalle, wo früher Kohle und Stein mit der bloßen Hand am Förderband getrennt wurde, hat der zweimal jährlich stattfindende Markt seinen festen Platz in Halle 12 gefunden. Ebenerdig und Indoor stellen Designer und Künstler ihre Produkte aus, die durch professionelle Arbeit und Ideenreichtum überzeugen. Dabei reicht die Produktpalette von Papeterie, Grafik, Fotografie und Kunst über Wohnaccessoires bis hin zu Schmuck oder Mode.

Möbel und Wohnaccessoires, die eine harmonische Verbindung von Form, Funktion und Emotion eingehen, gibt es von »Crown-presents«. Außergewöhnliche Puppen, Mode, Taschen sowie Vasen und Accessoires kommen vom Essener Label »hösi«. Daneben bietet »Liaform« einzigartige und nachhaltige Geldbörsen, die von traditioneller japanischer Origami-Technik inspiriert sind. Ein weiteres Highlight ist die neueste Schmuckkollektion aus der Werkstatt-Galerie SchmuckProdukt. Und Alle, die fühlen wollen, was Heimat ausmacht, sollten unbedingt im neuen Store der »Grubenhelden« – Klamotten-Label aus dem Ruhrpott reinschauen.

Livemusik und Kulinarik an beiden Tagen bilden das bewährte Rahmenprogramm. Der Eintritt ist wie gewohnt frei.

01./02.12.2018 – Zollverein, Halle 12 | Weitere Infos

Share
Kategorien:
Tags:
No items found.
vorheriger Artikel
Cresta Facebook Messenger