Handverlesen – Designer-Wintermarkt auf Zollverein

30. Oktober 2019

Am 2. und 3. November lädt der Designer-Wintermarkt auf Zollverein ein zum barrierefreien Indoor-Shopping unter dem Dach der ehemaligen Lesebandhalle. Am Samstag und Sonntag können Besucher zwischen 11 / 10 und 18 / 17 Uhr Arbeiten ausgewählter Designer entdecken.

Wo früher auf Zollverein Kohle und Stein mit der bloßen Hand am Förderband getrennt wurde, fertigen heute die Designerinnen Julia Stotz und Annette Wackermann Schmuckstücke und Design-Produkte, bei denen sie Wert auf Originalität und handwerkliche Sorgfalt legen. Zweimal im Jahr bitten sie Kollegen aus der Region und bundesweit in die Lesebandhalle zur gemeinsamen Präsentation handverlesener Werke. Die Produktpalette reicht von Schmuck, Mode & Accessoires über Kunst bis hin zu Vintage- und Holzprodukten.

Für ruhrgebietstypischen Charme sorgt Grafikdesigner Michael Wienand mit 3D-Bildobjekten, die Geschichten erzählen über Trinkhallen, Imbissbuden, Eckkneipen, und Schrebergärten. Lars Zensen kreiert hingegen Lampen aus Produkten der vergangenen Jahre und rückt Upcycling in neues Licht. Handgefertigte Mode stellt das Label hösi aus, darunter auch originelle Unikate wie den Brexit-Rock. Außerdem sollten Genießer und Freunde des Kochens bei Black Chili Messer und den Spice Boys vorbeischauen.

Musikalische Untermalung an beiden Tagen kommt vom Trio »The Liquid Service«. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.

02.11. – 03.11.2019 | Eintritt frei | Zeche Zollverein | Mehr Infos

Share
Kategorie:
vorheriger Artikel