Final Symphony II – Das Game Concert der Essener Philharmoniker

23. Juni 2019

Klassik für die digitale Welt

Klassik für die digitale Welt: Die Essener Philharmoniker bringen Computerspiel-Musik auf die Bühne der Philharmonie Essen: Das Game Concert »Final Symphony II« bietet am Samstag, 6. Juli 2019, um 20 Uhr ein außergewöhnliches Klangerlebnis, das es so in Essen noch nicht gegeben hat. Nicht Beethoven oder Brahms stehen hierbei im Mittelpunkt, sondern die spektakuläre Welt der Computerspiel-Musik.

Es kommt nicht von ungefähr, dass Konzerte rund um Videospielmusik so angesagt wie nie zuvor sind und Konzertsäle weltweit füllen. Ganz nebenbei steigt die kulturelle Relevanz jedes Tonstücks durch seine stete Wiederholung: Vom einstigen Bit-Gepiepse bis hin zur Neuinterpretation durch Violine, Piano oder E-Gitarre werden die Melodien von einst zurück in die Gegenwart geholt.

Die Essener Philharmoniker bringen Computerspiel-Musik auf die Bühne der Philharmonie Essen

Unter der Leitung von Eckehard Stier wird das Essener Philharmoniker Orchester-Arrangements von Musik aus der Videospiel-Serie »Final Fantasy« spielen. Vereint werden hierbei Nobuo Uematsus beliebteste Melodien aus »Final Fantasy« V, VIII und IX, arrangiert von Jonne Valtonen und Roger Wanamo, sowie eine neue Suite mit Musik aus »Final Fantasy« XIII, komponiert von Masashi Hamauzu. Auch Pianist Mischa Cheung, der bereits bei »Final Symphony« in Tampere Erfahrung mit Spielemusik sammeln konnte, wird bei dem Konzert am Klavier sitzen.

Die Konzertreihe »Final Symphony« wurde 2013 ins Leben gerufen und wird seitdem von unterschiedlichen Orchestern präsentiert, darunter das London Symphony Orchestra. Die Weltpremiere von »Final Symphony II« fand 2015 mit dem Beethoven Orchester Bonn statt. Der Ursprung des Game Concert liegt in Japan: Hier fand 1987 erstmals Computerspiel-Musik Einzug in einen Konzertsaal. 16 Jahre später ließ sich schließlich auch das Publikum außerhalb Japans anstecken – mit einem Konzert im Leipziger Gewandhaus. Nun hat Games-Musik ihren festen Platz in der Popkultur. Und die ist allemal hörenswert auch für Menschen ohne Spielekonsole.

Um 20 Uhr fällt der Startschuss. Karten und Infos unter T 0201 81 22-200 und theater-essen.de. An der Abendkasse können die Tickets ab 17 Euro erworben werden.

06.07.2019 | Philharmonie Essen | Mehr Infos

Share
Kategorie:
Tag:
vorheriger Artikel
Cresta Facebook Messenger