Eröffnung der Essener Lichtwochen mit Laser-Show und verkaufsoffenen Sonntag

2. November 2019

Glanzvolle Momente erleben die Besucher der Essener Innenstadt vom 3. November 2019 bis zum 5. Januar 2020. Dafür sorgen die Essener Lichtwochen. Die stimmungsvollen Motive begleiten durch die (Vor-) Weihnachtszeit und funkeln mit den Auge des Betrachters um die Wette. Neu in diesem Jahr ist untere anderem eine überdimensionale begehbare Christbaumkugel, ein illuminierter Teddybär, in den man sich setzen kann sowie das Rentier Rudolph, dessen Nase bei Berührung rot wird.

Eröffnung mit Laser-Show

Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet am 3. November 2019 um 18 Uhr gemeinsam mit Simone Ehlen, Leiterin der Region Rhein-Ruhr des Lichtwochen-Partners innogy SE, und dem Geschäftsführer der EMG – Essen Marketing GmbH Dieter Groppe auf dem Willy-Brandt-Platz die Essener Lichtwochen. Höhepunkt ist eine Laser-Show mit pyrotechnischen Elementen um 19:30 Uhr in der Parkanlage »grüne mitte Essen«.

Live-Musik, Kinderspaß und Shoppingfreude

Doch damit nicht genug: Anlässlich des Starts der Lichtwochen und des letzten Tags des Essen Light Festivals präsentiert innogy SE von 13 bis 18 Uhr ein Backmobil auf dem Willy-Brandt-Platz, eine Hüpfburg auf der Kettwiger Straße / Höhe Burgplatz sowie eine Kinderschmink-Aktion vor dem Limbecker Platz. Zudem sorgt eine Marching-Band in der City für den musikalischen Rahmen. Alle Shopping-Freunde haben darüber hinaus von 13 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Vorzüge des verkaufsoffenen Sonntags in der Innenstadt zu nutzen. Für glanzvolle Einkaufsmomente sorgen die Lichtkunstwerke des Essen Light Festivals, die bereits um 13 Uhr angehen.

03.11.2019 – 05.01.2020 | Mehr Infos

Share
Kategorie:
Tag:
vorheriger Artikel