Asiatisch Essen in Essen bei coa Wok & Bowls

12. Mai 2019

Knackig, frisch, gesund und abwechslungsreich – das ist coa. Ende April startete das Restaurant auf der Rü in die neue Saison. Im Fokus steht die neue Speisekarte, die gemeinsam mit dem Starkoch Holger Stromberg entwickelt wurde. Zum Start winkt den Essenern ein eigens für Rüttenscheid kreiertes Special, das in den ersten Wochen angeboten wird. Preislich liegen die Hauptgerichte zwischen 8 und 16 Euro.

Die neue Speisekarte von coa beweist, dass sich gesundes und genussvolles Essen nicht ausschließt, sondern bedingt: »Nur natürliche, qualitativ hochwertige Lebensmittel sind nicht ihrer Identität beraubt, sind schmackhaft, versprechen Genuss und liefern uns den Stoff zum Leben, den wir in unserer heutigen, so schnellen und oft auch kräfteraubenden Zeit brauchen«, so Stromberg, der im Rahmen der Food-Entwicklung maßgeblich am neuen Konzept Wok & Bowls beteiligt ist. Zehn Jahre lang war er als Ernährungscoach und Koch im Betreuerstab der deutschen Fußballnationalmannschaft unterwegs und kehrte 2014 als Koch der Weltmeister aus Rio zurück.

Die gesunden Wok- und Bowl-Gerichte kombinieren asiatische Einflüsse modern mit kreativen Ideen und so manchen Kniff. Keines der Gerichte kommt dabei ohne frisches Gemüse aus. Man braucht also kein Asia-Fan zu ein, um auf der neuen Speisekarte sein Lieblingsgericht zu finden.

Wenn sich Asien und Europa treffen

Apropos Schüssel: In der Mikado-Bowl treffen mit Garnelen, Palmherzen, Ingwer, sowie Erdbeeren, Eisbergsalat, Brokkoli und weiteren Ingredienzien Asien und Europa aufeinander. Viel Gemüseabwechslung ist jederzeit und in allen Bowls vorhanden. Das »Thai Pesto« verbindet hingegen Reisnudeln mit asiatischem Pesto und Lachs. Abgerundet wird die Karte mit zahlreichen kleinen Köstlichkeiten, sogenannten Dim Sum, die zum Teilen und Probieren einladen.

180 Sitzplätze hat das Restaurant, darunter einige mit Blick in die offene Küche. coa möchte einen Ort bieten, an dem sich die schnelle Mittagspause unter Kollegen genauso richtig anfühlt wie das Dinner am Abend. Mit jedem Besuch kann Neues entdeckt werden. Sei es die einladende Bar für einen ungezwungenen Feierabend-Drink, die Winkekatzen in der Sitznische oder die gesprayte Geisha, die den Eingangsbereich ziert.

Das Team setzt sich zusammen aus Genießern, die emotional mit Hongkong verbunden sind. coa wurde 2005 von den Brüdern Alexander und Constantin von Bienenstamm gegründet. Geboren und aufgewachsen in Hongkong sogen die beiden schon früh die kulinarischen Eindrücke ihrer Heimat auf. Zurück in Deutschland vermissten sie die asiatische Esskultur, bei der Frische, Genuss und gesunde Zutaten miteinander verbunden sind. Es fehlte ihnen ein Restaurant, das die Grundwerte der asiatischen Küche zeitgemäß umsetzt und kreativ vorantreibt. coa war geboren.

coa Essen | Rüttenscheider Str. 191, 45131 Essen | Mehr Infos

Tags:
No items found.
vorheriger Artikel
Cresta Facebook Messenger